Windows Azure Toolkit für Eclipse aktualisiert

Judith Lungstraß

Microsofts Open-Source-Tochtergesellschaft Open Technologies hat ein Update für das Windows Azure Toolkit for Eclipse veröffentlicht – die aktuelle Version ist nun die 2.0.0 mit dem offiziellen Namen May 2013 Preview. Sie soll die Arbeit mit Java in der Windows Azure Cloud weiter vereinfachen.

Da ist es nur hilfreich, dass JDK und Web Application Server ab jetzt automatisch in einen ausgewählten Windows Azure Storage Account hochgeladen werden. Von dort aus erfolgt dann auch das Deployment der Komponenten.

Die verschiedenen Accounts werden nun zentral verwaltet. Dazu muss man sie nur im Eclipse Workspace unter Preferences > Windows Azure > Storage Accounts registrieren.

Die neuste SDK-Distribution der Windows-Azure-Bibliotheken für Java steht nun gemeinsam mit den passenden Open-Source-Dependencies als Eclipse-Bibliothek zur Verfügung. Wenn der eigene Java Code das Windows Azure API nutzen muss, sollte man diese Bibliothek im Build Path seines Java-Projektes hinzufügen.

Beim Setup für den Remote-Zugang wurden zwei Schritte zu einem zusammen gefasst und der Prozess so weiter vereinfacht.

Wer Hilfe beim Download oder der Installation des Windows Azure Toolkits für Eclipse benötigt, sollte sich diese Anleitung ansehen.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Judith Lungstraß
Judith Lungstraß ist seit Anfang 2012 im Online-Team bei Software & Support Media. Neben ihrem Studium der Buchwissenschaft in Mainz konnte sie erste journalistische Erfahrungen bei einem Online-Reiseführer und einem Sportverein sammeln. Ihr Fachgebiet ist die Microsoft-Welt, von Windows über .NET bis hin zu Windows Phone.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.