Suche

JAXenter

Aktuelles

Java 8 Deep Dive: Das Performancemodell des Stream-API

Worauf muss man bei der Verwendung von Stream-Operationen bezüglich der Performance achten? Klaus Kreft taucht in dieser JAX-Session in die Tiefen der Java-8-Streams ein und zeigt, unter welchen Voraussetzungen Streams herkömmlichen, sequenziellen Konstrukten überlegen sind.

Agile skalieren: So gelingt der agile Wandel

SAFe, LeSS oder SoS? Wer auf Unternehmensebene agil arbeiten möchte, muss das richtige Framework und Vorgehen wählen. Dabei gibt es einiges zu beachten – immerhin wurde Agile ja für kleine Teams in der Softwareentwicklung erdacht, nicht für große Unternehmen. Wer mit Bedacht vorgeht, kann allerdings doch großen Erfolg mit der Umstellung haben. Immerhin ist die Arbeit in Iterationen nichts, das nur bei der Softwareentwicklung hilft.

Agile Märchenstunde – Mythen und Gerüchte

“Agile ist ein Allheilmittel und macht alles gut! Und Agile und Scrum sind doch das Gleiche, nicht wahr? Aber die Einführung agiler Methoden, die ist echt schwer. Also sollten wir das lieber nicht jetzt machen … Und außerdem ist das alles eh nur für die Softwareentwicklung geeignet.” Solche oder so ähnliche Aussagen zum Thema Agile & Co. hört man regelmäßig. Doch welche der Annahmen über agile Methoden treffen zu? Um das Thema ranken sich viele Mythen und Gerüchte. Wir haben die wichtigsten davon zusammengestellt – und aufgeklärt!

Schöner scheitern mit Agile

Misserfolge gehören zum Leben. Auch in der agilen Software-Entwicklung lässt sich nicht immer vermeiden, dass Projekte scheitern. Die Gründe dafür sind natürlich grundsätzlich individuell und vom jeweiligen Projekt, dem Team und dem Unternehmen abhängig. Einige Probleme treten aber doch immer wieder auf und können somit von Anfang an vermieden werden.

Noch vier Gründe, warum agile Teams nicht schnell arbeiten

Agiles Arbeiten soll zu schnellen Ergebnissen führen; manchmal werden Teams durch die neue Methodik aber sogar langsamer. Das kann viele Ursachen haben, vier davon haben wir im erster Teil bereits vorgestellt. Aber auch die Ausbildung der Mitarbeiter spielt eine Rolle, genau wie der Umgang mit Bugs oder die Unternehmenskultur!

3 Fragen, mit denen Entwickler beim Bewerbungsgespräch rechnen müssen

Bewerbungsgespräche sind wie Blind Dates: Wie wird die Person sein, der man begegnet? Worauf legt das neue Unternehmen wert? Was sollte man besser nicht ansprechen? Um Stolperfallen zu umgehen, versucht man sich da auf alle möglichen Fragen vorzubereiten. Bleiben Sie ruhig – wenn Sie Antworten auf die folgenden Fragen vorbereiten, dann sollte nicht mehr allzu viel schiefgehen.

Chief Information Officers im Jahr 2016: Daten, Fakten und Einschätzungen

Im Rahmen des mittlerweile 15. „State of the CIO Survey“ des CIO Magazine gaben insgesamt 571 Chief Information Officers (CIOs) Fakten und Einschätzungen über ihren Berufsstand und ihr Arbeitsumfeld preis. So scheinen etwa Fragen der Sicherheit auch bei Nicht-ITlern wachsende Priorität zu genießen und eine Mehrheit der CIOs geht davon aus, künftig vermehrt strategische Aufgaben zu übernehmen.

“Eine perfekte Architektur ist nutzlos, wenn sie niemand versteht”

Was nützt eine noch so gute Architektur, wenn sie niemand versteht? Nicht viel, denn Software-Projekte sind in ständigem Fluss, genauso wie die Entwickler-Teams, die über die Jahre an den Architekturen arbeiten. Essentiell ist deshalb eine aussagekräftige Architektur-Dokumentation – wie man diese erstellt, und was das ganze mit agiler Software-Entwicklung zu tun hat, haben wir mit JAX-Speaker Falk Sippach (OIO) besprochen.

Warum ist mein agiles Team langsam?

Wer auf Scrum, Kanban oder XP umstellt, erwartet sich davon zumeist nicht nur eine verbesserte Softwarequalität, sondern auch, dass Team schneller Ergebnisse liefern. Die Entwicklungsgeschwindigkeit soll hoch sein und konstant bleiben; im Vergleich zur vorherigen Arbeitsweise sogar deutlich ansteigen. Das gelingt allerdings nicht immer. Manchmal werden Teams sogar eher langsamer durch die Umstellung auf Agile.

Frischer Wind durch Enterprise JavaFX

In manchen Bereichen der Energiewende tritt aktuell eine Konsolidierung ein, doch bei Aus- und Umbau des Energiesystems sind nach wie vor große Fortschritte festzustellen[1]. Ein Innovationsschwerpunkt liegt inzwischen jedoch auf dem effektiveren und effizienteren Einsatz der schon weit über eine Millionen [2] Wind-, PV- und Biomassekraftwerke, die bereits gebaut wurden. Hierfür sind frische, neue und innovative Lösungen gefragt, und das in einer Branche, die sich eher an etablierten und erprobten Technologien orientieren muss. JavaFX kann hier als Brückenschlag fungieren. Doch ist man tatsächlich bereits in der Lage, mit JavaFX innovative Softwareprodukte zu erstellen, welche die notwendige Verlässlichkeit bieten? Eine Wasserstandsmeldung und ein Erfahrungsbericht aus der angewandten Forschung.

Microsoft ruft zu “Java Tools Challenge” auf

Microsofts erklärte Absicht hinter Visual Studio 2015 ist es, allen Entwicklern ein Werkzeug an die Hand zu geben, um mit der Plattform ihrer Wahl zu arbeiten – Java-Entwicklern inklusive. Jetzt hat der Softwarekonzern die „Java Tools Challenge“ ins Leben gerufen, die Java-Entwickler dazu motivieren soll, die IDE um weitere Java-Tools und -Extensions zu erweitern.

Schöne neue Open-Source-Welt?

Ausgefeilten Tools, Kollaborationsplattformen und Versionsverwaltungssystemen sei Dank ist die Arbeit an quelloffenen Projekten so leicht wie nie. Gleichzeitig erfreut sich quelloffene Software bei Privatnutzern (z. B. Open Office) und Unternehmen gleichermaßen großer Beliebtheit. Schöne neue Open-Source-Welt also? Nicht unbedingt: Die Ex-Startup-Gründerin und Bloggerin Nadia Eghbal zeichnet das Bild einer Post-Open-Source-Welt, die ihre ganz eigenen Probleme in sich birgt.

Der perfekte Scrum Master – das unbekannte Wesen?

„Ein guter Scrum Master ist wichtig!“ Jeder, der mit Scrum arbeitet, wird das bereits gehört haben. Es stimmt ja auch: Ein Scrum Master unterstützt das Team auf vielen Ebenen in seiner Arbeit und sorgt so dafür, dass das Projekt ungehindert voranschreiten kann. Was genau macht einen guten Scrum Master aber nun eigentlich aus? Und: Wie findet man ihn?