Suche

JAXenter

Aktuelles

Sind Unterbrechungen ein notwendiges Übel? Das denken Entwickler darüber

Wir haben die Kiste der Pandora geöffnet und wollten von Entwicklern wissen, was sie über Unterbrechungen denken. Es stellte sich heraus, dass Unterbrechungen – vor allem geplante – wirklich Kryptonit für Entwickler sind und die Produktivität senken. Entwickler äußerten sich dazu auf Reddit. Dann schauen wir mal, wie sie mit Unterbrechungen zurechtkommen.

DDD & REST – Domain Driven APIs für das Web

Während Domain-driven Design versucht, Komplexität im Kern der Software handhabbar zu machen, ist REST für viele nur eine Schnittstellentechnologie. In seiner Session von der JAX 2016 spricht Oliver Gierke über Berührungspunkte zwischen DDD und REST in Bezug auf die Modellierung der Domäne und der REST-Ressourcen und diskutiert, warum und inwiefern ein gutes Domänendesign essenziell ist, um ein gutes REST-API zu modellieren, und welche Elemente von REST besonders helfen, ein API domaingetriebener zu machen.

“Sei mal kreativ!”: 5 Tipps, die dabei helfen

Kreativität und neue Ideen sind nicht auf Befehl abrufbar. Zu erwarten, dass sie auf Knopfdruck entstehen, kann nur in Frustration enden. Schließlich brauchen sie Zeit und Freiräume, um zwischen den ganzen To-Do-Listen des Alltags zu wachsen. Gibt es den einen richtigen Weg, um Kreativität im eigenen Unternehmen voranzutreiben? Wir fassen fünf Tipps zusammen.

Google Dart: Dart 1.19 leitet die Abschaffung von Symlinks ein [Update]

Mit Dart hat Google im Jahr 2010 eine Web-Programmiersprache vorgestellt, die als Alternative zu JavaScript ins Rennen geschickt wurde. Welche Chancen sich Dart in dieser Position ausrechnen darf, und wie es um die aktuelle Entwicklung von Dart bestellt ist, beleuchten wir in diesem Artikel.

Einführung in die Konzepte von Domain-driven Design

Domain-driven Design – kurz DDD – erfährt in der aktuellen Diskussion um Softwarearchitektur eine hohe Aufmerksamkeit. Das Anfang der 2000er geprägte Konzept gilt insbesondere als eine der Grundlagen-Theorien für Microservices-Architekturen. Auf JAXenter wollen wir der DDD-Idee deshalb in einer Themenwoche genauer auf den Grund gehen. Zur Einführung in die Konzepte von Domain-driven Design präsentieren wir den folgenden Artikel “DDD Amazing!”, in dem die fiktive Firma Amazine ihre Systemlandschaft mit Hilfe von DDD neu ordnet.

Quelloffene JDK 9 ARM Ports, Verabschiedung des Java-Plug-in und GitLab 8.11 – unsere Top-Themen der Woche

Wo sollen wir anfangen? In der vergangenen Woche gab es zwei Meldungen aus dem Hause Oracle: Der Fahrplan für die Verabschiedung des Java-Browser-Plug-ins wurde veröffentlicht und die JDK 9 ARM Ports wurden Open Source gestellt. Außerdem haben die Entwickler das nun modular aufgebaute Hazelcast 3.7 vorgestellt, Android Nougat hat den Sprung auf die ersten Nutzer-Smartphones geschafft und GitLab hat sich mit Version 8.11 weiterentwickelt.

Agile Marketing Manifesto: Warum agile Methoden nicht nur für Entwickler interessant sind

Schnelle Reaktionen auf wechselnde Anforderungen sind nicht nur in der Softwareentwicklung wichtig, sondern werden immer häufiger auch vom Marketing verlangt. Social-Media-Phänomene und die neusten Memes, die unbedingt in die Kampagne integriert werden müssen, sind eben schnelllebig. Darum sind agile Methoden eine gute Wahl für Marketingteams! Mehr über agiles Marketing verrät dieser Beitrag.

Packageabhängigkeiten managen mit Degraph

Packages sind ein oft vernachlässigtes Mittel, eine Anwendung zu strukturieren. Mit ein paar einfachen Regeln und dem Open-Source-Tool Degraph können Packages genutzt werden, um das Verständnis von Anwendungen zu vereinfachen, Codeduplizierung zu vermeiden und Wiederverwendung zu ermöglichen.

So vermeiden Sie typische Fehler beim Schreiben von Unit Tests

Unit Tests sind in aller Munde. Es gibt wohl keinen Entwickler, der nicht davon gehört hat, dass Unit Tests ein Sicherheitsnetz bilden, das den Programmierer vor ungewollten Seiteneffekten seiner Änderungen schützen soll. In der täglichen Praxis erweisen sich Unit Tests jedoch oft, gerade bei Änderungen, als Hemmnis. Die Ursache liegt in der engen Beziehung zwischen Unit Tests und dem produktiven Code, den sie testen. Im Folgenden wird beschrieben, welche Eigenschaften Unit Tests und produktiver Code haben sollten, damit sie optimal zueinander passen. Ein Beispiel verdeutlicht diese Beziehung.

Buchtipp: Car IT kompakt

Dem Deutschen an sich werden ja viele Lieblingskinder nachgesagt: vom Haustier – bevorzugt Hunden – über Fußball bis hin zu Autos ist eigentlich alles vertreten, was man sich denken kann. Leider galt der
gemeine Deutsche lange Zeit auch als eher fortschrittsscheu. Das muss sich dringend ändern; und was böte sich da besser an, als mit einem der deutschen Lieblinge zu beginnen? Da sich die meisten, der aktuellen Situation geschuldet, ohnehin gerade mit dem Thema Auto beschäftigen, kann man auch gleich einen Blick in die Zukunft wagen.

#FirstSevenLanguages: Alle lieben Java

Der Hashtag #FirstSevenLanguages tauchte in der vergangenen Woche nicht nur auf Twitter auf, auch wir auf JAXenter haben uns mit dem Social-Media-Trend beschäftigt. Mit welchen Sprachen unsere Leser angefangen haben zu codieren und wie diese zusammenhängen, lesen Sie in dieser Auswertung.

JavaScript-Frameworks: Wieso überhaupt und dann welches?

JavaScript ist für die Entwicklung von Webanwendungen gesetzt. Doch fällt es nicht leicht, unter der Vielzahl der möglichen Programmiermodelle, Libraries und Frameworks denjenigen Ansatz herauszufinden, welcher für die eigene Projektsituation am besten passt. Entscheidungshilfen gibt Oliver Zeigermann in dieser JAX-Session an die Hand.