JAXenter

Aktuelles

„Nutzer sollten verantwortungsvoller bei der Nutzung von Open-Source-Software sein“

Open Source bietet viele Vorteile, das kann niemand bestreiten. Zudem ist Open Source in einer einmaligen Position, wenn es um die Begegnung der heutigen Probeleme in Sachen Sicherheit geht. Wir sprachen mit Yossi Weinberg, Softwareentwickler bei WhiteSource, wie WhiteSorce die Projekte seiner Anwender absichert, warum Open-Source-Management absolut essentiell ist und schließlich auch darüber, wie sich der Kauf von GutHub durch Microsoft auf die Community auswirken wird.

Edge Computing – Abstraktion und Automation ermöglichen die nächsten Schritte

In den letzten Jahren nahm die Diskussion rund um Edge Computing an Fahrt auf. Dahinter steckt die Verarbeitung von Daten am oder nahe dem Ort, an dem sie erstellt werden. Mittlerweile wächst die Datenmenge auch aufgrund des Internet of Things (IoT) explosionsartig an. Eine Vielzahl verschiedener Sensoren und Mikroprozessoren in Embedded-Systemen sind der Grund dafür. Sie generieren eine Fülle an Informationen und sind damit der Auslöser für die rasant wachsende Nachfrage nach Edge-Computing-Lösungen, die mittlerweile Bestandteil der IT-Strategie und -Architektur sind.

Womit machen wir’s denn nun? MVC 1.0 als alternative Webtechnologie

Es gibt kaum ein Thema, das im Enterprise-Umfeld so umstritten ist wie die Wahl des richtigen Webframeworks. Die perfekte Universallösung gibt es wie so oft nicht, und Unwissenheit über Vor- und Nachteile verschiedener Ansätze führt häufig zu folgenschweren Fehlentscheidungen. In seiner Session von der W-JAX 2017 gibt Sven Kölpin, Enterprise-Entwickler, Speaker und Autor bei der OPEN KNOWLEDGE GmbH, einen praxisnahen Überblick zu existierenden Ansätzen für MVC-Webframeworks im Java-Umfeld.

Stack Overflow Survey 2018: Das sind die beliebtesten Frameworks, Plattformen und IDEs

Stack Overflow hat 100.000 Softwareentwickler aus 184 Ländern weltweit zu den Bereichen Ausbildung, Arbeit, Technologien und KI befragt. Darunter sind 6.459 Entwickler aus Deutschland. In drei Teilen schauen wir uns die Ergebnisse zu Gehalt, Programmiersprachen und Technologie-Trends an. In diesem dritten Teil geht es ganz um Technologie: Welches sind die beliebtesten Frameworks, IDEs und Plattformen?

Deep Learning für Echtzeit-Anwendungen mit TensorFlow, Deeplearning4j und H20

Auf der derzeit stattfindenden Machine Learning Conference in München sind die Themen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen natürlich im Fokus. Auf der W-JAX 2017 gab es allerdings auch den ein oder anderen Talk aus dem Themengebiet: Kai Wähner, Technology Evangelist bei Confluent, zeigte in seiner Session, wie Deep-Learning-Modelle in Unternehmen genutzt werden können.

GraalVM 1.0: Die virtuelle Maschine der polyglotten Zukunft

Die Zeiten, in denen Anwendungen ausschließlich aus Java, C oder Script Code bestanden, sind schon lange vorüber. Heutzutage finden sich in vielen Code-Basen eingebettete Teile und Elemente, die in einer anderen Sprache geschrieben sind. Wäre es nicht schön, diese Anwendungen nativ auf einer einzigen virtuellen Maschine ausführen zu können? GraalVM bietet diese Möglichkeit nun.

Blackbox Neuronales Netz: Wir müssen wieder lernen, die Maschine zu verstehen

Neuronale Netze lernen. Doch oftmals ist es für Menschen nicht ersichtlich, wie ein Neuronales Netz zu seinen Entscheidungen gekommen ist. Dieses „Blackbox“-Problem thematisiert Xander Steenbrugge, Machine-Learning-Experte bei ML6, auf der Machine Learning Conference 2018. Wir haben ihn zum Interview gebeten und fragen nach, welche Möglichkeiten es derzeit gibt, die Entscheidungen Neuronaler Netze dennoch nachzuvollziehen.

JEP 335: Oracle auf Nashorn-Jagd

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Oracle die Abschaffung der Nashorn JavaScript Engine plant. Der Grund hierfür ist so banal wie einleuchtend: Es fehle an Ressourcen, die Nashorn Engine zu verwalten und auf dem aktuellsten Stand der Dinge zu halten. Das müssen die Nutzer nun beachten.

Eine Einführung in Istio: Der Bookstore – Tools in Hülle und Fülle

Je umfangreicher und verflechteter eine Microservices-Architektur wird, desto unübersichtlicher wird es. Man spricht hierbei vom sogenannten „Service Mesh“. Viele solcher Architekturen werden heutzutage nativ in der Cloud entwickelt und an diejenigen, die diese Microservices dann verwalten sollen, werden besondere Anforderungen gestellt. Das Tool Istio soll dabei behilflich sein, die Übersicht zu behalten.

Machine Learning: Wie Maschinen lernen, Texte zu verstehen

Tief im Innersten ist Machine Learning ein reines Zahlenspiel. Bis auf wenige Ausnahmen ist die tatsächliche Eingabe in ein ML-Modell immer eine Sammlung von Float-Werten. Dies ist einfach für Bilder, bei denen Pixel nur numerische Farbwerte sind. Doch wie funktionieren ML-Algorithmen bei Wörtern und Buchstaben? Wir haben bei Christoph Henkelmann, ML-Experte bei DIVISIO und Sprecher auf der Machine Learning Conference, nachgefragt, wie man Maschinen dazu bringt, Texte zu verstehen.