Suche
Aktuelles

5 Tipps: Wie auch Entwickler gutes Design lernen können

Eine perfekt designte Webseite mit lückenhafter Programmierung ist genauso unvollständig wie eine Homepage ohne ansprechende Darstellung. Doch sind die Anforderungen an Entwickler und an Designer klassischerweise grundverschieden: Wer ständig Server-Backends programmiert hat eben nicht unbedingt ein Auge für Farben und Formen. Stimmt also das Klischee, dass Entwickler einfach keine schönen UIs bauen können?

Neues Maven-Plug-In für OSGi-Bundles verfügbar

Wie der Entwickler Neil Bartlett bekannt gegeben hat, steht ab sofort ein neues, auf bnd basierendes, Maven-Plug-In für die Erstellung von OSGi-Bundles zur Verfügung. Die schnörkellos bnd-maven-plugin getaufte Erweiterung steht unter der Apache-Lizenz Version 2 und soll als Teil der weiter gefassten Projekte bnd und Bndtools weiterentwickelt werden.

Erster Release Candidate von Erlang/OTP 18.0 erschienen

Für die Programmiersprache Erlang und die mitgelieferte Bibliothek OTP (Open Telecom Platform) ist ein erster Release Candidate für die kommende neue Hauptversion 18.0 erschienen. Die Highlights des für Testzwecke gedachten Release verteilen sich auf zahlreiche Komponenten sowie auf die mitgelieferte Library OTP (Open Telecom Platform), namentlich auf dialyzer, erts, ssl und stdlib.

Sicherheit in der Cloud

Die Zukunft der Arbeit ist mobil. Mit der künftigen Mobilität der Mitarbeiter müssen auch die Unternehmensanwendungen mithalten – Cloud Computing dient dabei als wichtigste Schlüsseltechnologie. Besonders geeignet sind Lösungen, die als Public Platform as a Service (PaaS) und Mobile Software as a Service (SaaS) angeboten werden und auf hybriden Cloud-Infrastrukturen lauffähig sind. Für den mobilen Arbeitsplatz müssen diese jedoch sorgfältig abgesichert werden.

NetBeans-Tipp: JBoss Forge-Integration via Plug-In

Da es sich wiederholende Schritte und Prozesse bei der Anwendungsentwicklung automatisiert, erfreut sich das freie Rapid-Application-Development-Werkzeug für Java-Enterprise-Anwendungen JBoss Forge einiger Beliebtheit. Weil sich seine Bedienung überwiegend auf die Befehlszeile stüzt, ist die Einstiegshürde für IDE-gewohnte Java-Entwickler jedoch vergleichsweise hoch.

“Catch me if you can” – Java on Wearables

Wearable Computer sind eines der nächsten großen Dinge – aber im Moment lassen sich lediglich sehr spezialisierte Systeme wie “Motion Tracker”, GPS-Uhren oder Ähnliches kaufen. Warum also nicht versuchen, günstige bestehende Technologie einzusetzen, um damit sein eigenes Java powered wearable Device zu bauen?

Mobility bei BMW – ganzheitlich und urban!

Wie kaum ein anderer Automobilhersteller engagiert sich BMW seit einigen Jahren im Mobile- bzw. Mobility-Bereich. Dabei stehen die Münchner nicht nur für innovative Elektro- und Hybridfahrzeuge, sondern versuchen mittels vielfältigen Aktivitäten ein nachhaltiges Mobilitätskonzept auf die Beine zu stellen.

Die neue Intelligenz des Internet of Things

In der heutigen Zeit mag es beinahe ein wenig wie Blasphemie klingen, aber Technik löst nicht unsere Probleme – sie werden dadurch eher mehr. Und auch in Zukunft werden Probleme nicht von Technik gelöst werden. Unser Problem ist: Wir bauen Technik und überlassen dem Nutzer, was er daraus macht. So kommt es, wie es kommen muss: Während die einen Probleme technologisch lösen wollen, verstehen die anderen die Relevanz dahinter nicht. Es ist also an der Zeit, umzudenken. Zeit, mit Mobile und anderen Missverständnissen aufzuräumen.

Excel im Web mit Vaadin Spreadsheet 1.0

Die Familie der kommerziellen Vaadin Pro Tools ist um ein Mitglied reicher geworden: Neben Vaadin Charts (Bibliothek von Visualisierungskomponenten), Vaadin TestBench (automatisierte Modultests) und Vaadin TouchKit (Erstellung von Anwendungen für mobile Geräte, die nativen Apps gleichen) steht nun auch Vaadin Spreadsheet bereit.

MobileTech Awards 2015: Das sind die Gewinner

Im Rahmen der MobileTech Conference und Internet of Things Conference sind am Dienstagabend die Gewinner der MobileTech Awards geehrt worden. Der Preis für die beste Mobile-App ging an „Die MausApp“. Als bester Connected Service wurde „GPSauge Racing“ ausgezeichnet und die Trophäe als bestes IoT-Project sicherte sich das Team von „iHaus“.