Wie man selbstorganisierte Teams zum Laufen bringt

Selbstorganisierte Teams funktionieren anders. Wenn man Selbstorganisation wie einen weiteren kontrollierbaren Prozess behandelt, geht das Team schnell in die Brüche – sagt Christine Neidhardt (ecomenta) in dieser Pecha-Kucha-Session von der JAX 2014. Anhand der Metapher der Selbstorganisation in der Natur spürt sie den Bausteinen nach, mit denen man selbstorganisierte Teams zum Laufen bringt.

JAX 2015Tipp: Die nächste JAX findet vom 20. bis 24. April 2015 in Mainz statt. Jetzt schon können Sie sich Tickets sichern – und zwar zu den vergünstigten Frühbuchertarifen: Wer sich bis zum 18.12.2014 für die Hauptkonferenz anmeldet, kann zusätzlich den Agile Day besuchen und erhält obendrein ein Gratis-Tablet geschenkt.

Alle Infos unter:  http://jax.de/

Christine Neidhardt ist seit 2000 Unternehmensberaterin, Trainer und Coach für Unternehmenskultur. Mit Methoden wie dem Persönlichkeitsprofil HBDI, Temenos, Teamtrainings und Coachings arbeitet Sie in innovationsorientierten Unternehmen und unterstützt agile Change Prozesse. In Teams und Unternehmen fördert sie Vertrauen und Wertschätzung und verbessert so die Atmosphäre der Zusammenarbeit und die Ergebnisse. In der Agilen Community ist sie seit 2006 aktiv, unter anderem mit der Co-Creation der Play4Agile Unkonferenz.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.