Session mit Oliver Wehrens

Wider den Monolith – Am Ende wird alles gut

Redaktion JAXenter

Alle reden von Micro Services, aber wie kann ein komplexes System zu einer Ansammlung von Micro Services werden? In diesem Vortrag zeigt Oliver Wehrens (E-Post Development GmbH) anhand eines praktischen Beispiels, wie eine modular geplante Architektur zu einem Monolithen geführt hat und wie er wieder zerschlagen wird.

In der Session werden mehrere Fragen in praktischer Anwendung behandelt:
Welche Faktoren führen trotz guter Vorsätze zu einem Monolithen, und wie kommt man wieder zurück zu einer Architektur mit kleineren, unabhängigen Services? Worauf sollte man achten, um ihn zu vermeiden oder frühzeitig zu erkennen?
Oliver Wehrens (E-Post Development GmbH) zeigt: Eine Migration zu Micro Services ist nicht einfach, aber lohnt sich (und ein Stück Monolith wird überleben).

 

Oliver Wehrens arbeitet als Principal Engineer bei der E-Post Development GmbH. Dort entwickelt er die nächste Generation der E-Post Services. Er ist an allem interessiert, um Software schneller auszuliefern, die Architektur zu vereinfachen sowie die Entwicklung einfacher und testbarer zu machen.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: