Web-Framework AppFuse 3.0 erschienen

Claudia Fröhling

AppFuse ist ein Java-Framework für die Erstellung von Webanwendungen auf der JVM, das bereits auf eine 10-jährige Geschichte zurückblicken kann. Seit Dezember ist das dritte Major Release des Open-Source-Frameworks verfügbar.

AppFuse 3.0 benötigt mindestens Java 7 und Maven 3 für Projekte. In Sachen JavaServer Faces wurden Apache MyFaces und dessen Unterprojekt Tomahawk durch PrimeFaces ersetzt. Neu hinzugekommt ist die Unterstützung des Web-Frameworks Wicket. Was das Testen anbelangt, ist AppFuse von jMock zu Mockito migriert. Alle Dependencies wurden aktualisiert, beispielsweise für Spring 4 und Bootstrap 3. Mehr Informationen finden sich in den Release Notes.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: