Vorschau auf Apache Camel 2.11 mit Komponenten für CouchDB, CMIS, ElasticSearch, Neo4j und JMS

Judith Lungstraß

Seit Juli gibt es Apache Camel 2.10, das in letzter Zeit durch einige kleinere Bug Fix Releases auf dem aktuellsten Stand gehalten wurde. Doch schon bald steht mit Version 2.11 das nächste größere Release des Middleware Integration Frameworks an.

Für Camel 2.11 arbeitet man derzeit an insgesamt fünf neuen Komponenten. camel-cmis nutzt das Apache Chemistry Client API und erlaubt so das Zusammenspiel mit CMIS Compliant Content Repositories. Über camel-couchdb und das leichtgewichtige LightCouch API erfolgt die Integration mit Apache CouchDB.

Über camel-elasticsearch wird ElasticSearch integriert, JMS über camel-sjms. Hierfür wird ein JMS Client API genutzt, welches speziell für Camel geschrieben wurde und daher von keinerlei Implementierungen diverser Drittparteien abhängig ist. Dank camel-neo4j kann Camel demnächst auch mit dem Neo4j Server sprechen.

Interessant an den fünf neuen Komponenten ist besonders, dass alle fünf darunter ihren Ursprung in der Community und nicht im Camel Team selbst haben. Die Community wird auch weiterhin aufgefordert, sich am Projekt zu beteiligen, es ausgiebig zu testen und Bugs zu melden.

Geschrieben von
Judith Lungstraß
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.