Videos

Die 4 Säulen des Serverless First Mindsets

Wie ist es um die Zukunft der Serverless-Technologie bestellt? Wird Knative der de-facto-Standard für die Entwicklung von Container- bzw. Kubernetes-Anwendungen im Serverless-Kontext? Und was ist eigentlich das Serverless First Mindset? Diese und weitere Fragen beantwortete Jared Short, Senior Cloud Architect, in unserem Interview von der Serverless Architecture Conference 2019 in Berlin.

Machine Learning: das Ende der Businesslogik?

Machine-Learning-Star Andrej Karpathy, Head of AI bei Tesla, beschreibt neuronale Netzwerke als Software 2.0. Also die neue Art zu Software zu entwickeln, die die klassische Art nicht ersetzen, sondern ergänzen wird. Passend dazu zeigt Oliver Zeigermann in seiner Session auf der JAX 2019, wo uns als Softwareentwickler Machine Learning begegnet, wo sich der Ansatz von Machine Learning grundsätzlich von dem der Softwareentwicklung unterscheidet und wo es Parallelen gibt.

Deployments mit und in Kubernetes

Kubernetes ist der Industriestandard für Containerorchestrierung. Doch es ist mehr als ein weiteres Tool. Es ist die eierlegende Wollmilchsau der Containerinfrastrukturen, sagt Erkan Yanar. In seiner Session auf der JAX 2019 zeigt er, wie man mit und in Kubernetes Deployments erstellen kann.

AWS Cloud Development Kit: Boost your Infrastructure

Infrastruktur as Code wurde in den letzten Jahren von vielen Teams übernommen. Es macht die Bereitstellung der Infrastruktur einfach und hilft, die Umgebungen konsistent zu halten. Durch die Verwendung deklarativer Templates fehlen uns jedoch immer noch viele Praktiken, an die wir bei „normalem“ Code gewöhnt sind. In seiner Session auf der DevOpsCon 2019 zeigt Philipp Garbe, weshalb AWS CDK ein Game Changer ist und wie man weniger Zeit mit dem Schreiben von CloudFormation Templates verbringen und gleichzeitig die Qualität steigern kann.

Spring Cloud Pipelines — Microservices wollen auch deployt werden!

Jedes Scrum-Team hat die Aufgabe, seine Microservices zu deployen. Dazu muss es z. B. für Jenkins eine Pipeline, eine ‚Build-Chain‘, erstellen. Diese Aufgabe lenkt zum einen vom Erstellen der Businesslogik ab, zum anderen ist das Wissen für diese Tätigkeit nicht weit verbreitet. Hier kommen Spring Cloud Pipelines ins Spiel. Wie diese richtig eingesetzt werden können und welche Vorteile sie haben, zeigt Hermann Woock in seiner Session auf der JAX 2019.

Serverless: Das Salz in jeder Anwendungs-Suppe!

Geht es heutzutage um die Cloud, wird sie oft mit DevOps und Microservices-Technologien in Verbindung gebracht. Serverless ist zwar schon seit ein paar Jahren im Einsatz, aber erst vor kurzem konnte es das Interesse der Menschen auf sich ziehen. Die Vor- und Nachteile von Serverless, wie man mit einer nicht Cloud-nativen Lösung Serverless nutzen kann und wie Serverless den Übergang zur Cloud-Architektur erleichtern kann, zeigt Pablo Alonso de Linaje in seiner Session von der Serverless Architecture Conference 2019.

Strategic Domain-driven Design: So erstellt man wartbare Architekturen mit Angular und Monorepos

Mit Monorepos können große Anwendungen in kleine, übersichtliche Teile zerlegt werden. Dabei handelt es sich jedoch nur um eine Seite der Medaille: Zuvor gilt es nämlich festzulegen, anhand welcher Kriterien die Zerlegung erfolgen soll und wie die einzelnen Bibliotheken miteinander kommunizieren dürfen. Welche das sind, expliziert Manfred Steyer in seiner Session auf der JAX 2019.

Multi-Cloud-Computing: Einmal schreiben, überall laufen lassen!

Klassische Serverless-Technologien sind Cloud-anbieterbezogen und haben eine begrenzte Portabilität. In seiner Session auf der Serverless Architecture Conference 2019 stellt William Chia (GitLab) neue Open-Source-Technologien wie Kubernetes, Knative und GitLab Serverless vor und zeigt, wie sie es ermöglichen, Funktionen nur einmal zu schreiben und sie unter Verwendung des Computings von einem Cloud-Anbieter Ihrer Wahl auszuführen.