Die Add-ons bieten erstmals eine offiziell unterstützte Integration von Spring und Vaadin

Vaadin Spring und Vaadin Spring Boot erreichen Betaphase

Michael Thomas

Vaadin Logo (Quelle: vaadin.com)

Bislang existierten keine offiziell unterstützten Möglichkeiten, das Web-Framework Vaadin zusammen mit Spring und Spring Boot zu verwenden. Zwei brandneue Add-ons, Vaadin Spring und Vaadin Spring Boot, die auf dem Community-Projekt vaadin4spring basieren, sollen diesen Umstand nun ändern.

Vaadin Spring stellt eine grundlegende Spring-Integration bereit, indem es den Eingangspunkt (d.h. die UI-Klasse) sowie die View-Klasse der entsprechenden Anwendung zu von Spring verwalteten Beans macht. Neben Dependency Injections stehen @SpringUI und @SpringView, die Vaadin-spezifischen Scopes @UIScope, @ViewScope und @VaadinSessionScope, sowie SpringUIProvider, SpringViewProvider und Servlet Class zur Verfügung.

Neben Vaadin Spring ist auch separates Add-on für Spring Boot-Anwendungen erhältlich. Vaadin Spring Boot ermöglicht u.a. die automatische Konfiguration des Servlet.

Beide Add-ons sind ab sofort als Beta-Versionen verfügbar. Um den Einstieg zu erleichtern, haben die Entwickler bereits ein umfassendes, auf Spring Boot basierendes, Tutorial verfasst.

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: