Update für Scala-Buildtool sbt

Hartmut Schlosser

Das Scala-Build-Werkzeug sbt gibt es in einer aktualisierten Fassung. sbt – die Abkürzung steht für „Simple Build Tool“ – hat einen neuen Getting Started Guide spendiert bekommen. Mittels ctrl+c lässt sich nun ein Task unterbrechen. Außerdem wurde ein Inline API eingeführt, mit dem sich Abhängigkeiten ausschließen lassen.

Daneben ging es auch um Bugfixing und die Verbesserung der Performanz, insbesondere soll die inkrementelle Rekompilierung schneller und speicherschonender geworden sein. Außerdem wurde das sbt-Wiki überarbeitet. Die genauen Versions-Beschreibungen finden sich in den Veröffentlichungsnotizen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.