Suche

Uncategorized

JavaScript-Framework Inferno – React auf Speed?!

Am Himmel der JavaScript-Frameworks gibt es beinahe unzählbar viele Sterne. Einer davon ist das Projekt Inferno, das seinerseits auf Facebooks React basiert. Auf der gerade in Berlin stattfindenden International JavaScript Conference stellt Dr. Florian Rappl, Technical Consultant und Solution Architect bei Zeiss Digital Innovation, das Projekt den Besuchern vor. Im Interview spricht er darüber, worin sich Inferno von React unterscheidet und welche Features ihm noch fehlen.

Was verdient ein Scrum Master wirklich?

Welche Ausbildung hat ein Scrum Master normalerweise und wieviel verdient man in diesem Beruf? Diesen und vielen weiteren Fragen ist das Unternehmen Age of Product im Scrum Master Salary Report 2017 nachgegangen.

9 Design Patterns für Microservices in der Cloud

Das AzureCAT Patterns & Practices Team hat neun Design Patterns für die Verwendung von Microservices in der Cloud vorgestellt. Diese lösen einige der Probleme, die bei der Arbeit mit einer solchen Architektur auftreten können. Auch hier kommt es aber auf die Wahl des richtigen Werkzeugs zum rechten Zweck an.

3 Zutaten für glückliche Chatbots: Usability-Rezept für Amazon Alexa, Google Home, Apple Siri & Co.

Wer bereits in den Genuss gekommen ist, mit Amazons Alexa, Google Home, Apples Siri oder Microsofts Cortana zu sprechen, der merkt schnell, dass die Ein- und Ausgabe per Sprache noch einige Tücken aufweist. Das einfache Abbilden von Rezepten aus der Gestaltung grafischer Oberflächen auf Conversational UIs bringt den Nutzern mehr Schmerzen als neue positive Möglichkeiten zur Interaktion. Um also weiterhin eine gute Usability für die Begebenheiten der Sprachassistenz zu bieten, müssen wir bestimmte Zutaten dieser Rezepte austauschen, anpassen oder neu hinzufügen.

W-JAX 2016: Meet the Team!

Ab heute ist es soweit: Die W-JAX 2016 startet in eine spannende Konferenzwoche! Das Team von JAXenter und Java Magazin ist auch mit dabei – und freut sich auf viele interessante Gespräche mit Ihnen!

Top 10 der Java-Geschichten im Oktober

„Back to the roots“ hieß es im Oktober: In unseren meistgeklickten News auf JAXenter ging es weniger um hippe Trend-Tools oder -Sprachen. Wir haben uns auf den Kern der Java-Welt konzentriert. So hat Brian Goetz einen Ausblick auf kommende Java-Versionen gegeben, bei der JavaOne wurde die Zukunft von JavaEE diskutiert und Sie haben uns in einem Quickvote verraten, welche JVM-Sprachen Sie aktuell in Projekten nutzen.

Mehr Geld, mehr Jobs: IT-Branche wächst weiter

Die IT-Branche wächst, die Umsätze steigen – und das wirkt sich positiv auf die Gehälter der Beschäftigten aus: Eine neue Gehaltsstudie besagt, dass das Gehalt von IT-Profis in diesem Jahr um bis zu 7,5 Prozent gestiegen ist. Seit 2015 beträgt das Gehaltsplus für PHP-Entwickler sogar knapp 11 Prozent!

Grundlegendes Domain-driven Design: Wie Microservices-Architekturen (nicht) von DDD profitieren

Domain-driven Design – kurz DDD – erfährt in der aktuellen Diskussion um Softwarearchitektur eine hohe Aufmerksamkeit. Das Anfang der 2000er geprägte Konzept gilt insbesondere als eine der Grundlagen-Theorien für Microservices-Architekturen. Wir haben uns mit W-JAX Speaker Oliver Gierke (Pivotal) über die Herausforderungen unterhalten, die bei der Umsetzung von DDD in die Praxis zu bewältigen sind.

Java-Tutorial für Einsteiger – Teil 2: die wichtigsten Sprachmerkmale

Einführungskurse in die Sprache Java gibt es viele – offline in Form von Büchern oder auch online. Hier präsentieren wir Ihnen ein Java-Tutorial für den anspruchsvollen Einsteiger, der daran interessiert ist, Java-Anwendungen jenseits des “Hello-World” zu programmieren. Haben wir uns im ersten Teil mit der Einrichtung der Entwicklungsumgebung und dem Anlegen eines ersten Java-Programmes beschäftigt, geht es in diesem Teil um die wichtigen Sprachmerkmale von Java.