Totgesagte leben länger: Arno Haase über die Zukunft von Java [Video]

Eric Herrmann

Auf der W-Jax 2012 spricht Arno Haase (Arno Haase Consulting) mit Java-Magazin-Redakteurin Diana Kupfer über die Zukunft von Java als Sprache und als Plattform: Über hundert Sprachen werden von der JVM unterstützt, doch wie sehr lohnt sich polyglottes Programmieren? Scala und Groovy lösen manche Probleme einfacher als Java. Doch welche Abwägungen fließen ein, ob auf Management- oder Gefühls-Ebene, um sich für oder gegen die Verwendung weiterer Sprachen zu entscheiden? Und wie wirkt sich das langfristig auf ein Unternehmen aus? Dies und viel mehr diskutiert Haase in dem zehnminütigen Interview:

Geschrieben von
Eric Herrmann
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.