Suche
Meistgeklickt im Monat Oktober

Top 10 der Java-Geschichten im Oktober

Redaktion JAXenter

©Shutterstock/roobcio

Der Oktober leitet den Herbst ein: Nebel auf dem Weg zur Arbeit, nur noch vereinzelt sonnige Tage und so langsam aber sicher stellt sich Alles auf die kalte Jahreszeit ein. Und eine neue Jahreszeit steht doch irgendwie auch für einen neuen Anfang: Re-Think Software, große Technologiewechsel, gezeigt am Beispiel von AutoScout24, oder einfach Projektstarts mit Eclipse. All diese gern gelesenen Stories im Oktober markieren einen Neuanfang. Auf Platz 1 im vergangenen Monat war aber…

10. Java Desktop – Quo vadis?

Den Anfang macht dieser W-JAX-Blog von Karsten Lentzsch. Hier geht er dem UI-Thema auf den Grund – und räumt mit gängigen Vorurteilen auf.

9. 7 Zeitfresser in der Software-Entwicklung – und was man dagegen tut

Sich bedrohlich nähernde Deadlines, wir kennen sie alle. Vielleicht hätte man ja hier und da etwas effizienter arbeiten können? Diese 7 Zeitfresser sollten Sie auf jeden Fall vermeiden, wenn es nächstes Mal besser laufen soll.

8. Was ist der Unterschied zwischen einem Junior- und einem Senior-Entwickler?

Sind Sie ein Junior- oder ein Senior-Entwickler? Oder liegen Sie irgendwo dazwischen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Beitrag auf Platz 8 unseres Rankings.

7. Re-Think Software: Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel

Auf der kommenden DevOps Con wird Rainer Stropek (software architects) gemeinsam mit anderen Speakern in dem Praxis-Workshop „Re-Think Software“ durch den Cloud-Dschungel führen. Im Vorfeld haben wir ihn in diesem Interview unter anderem gefragt, weshalb es aus seiner Sicht gerade jetzt notwendig ist, etablierte Methoden, Technologien und Organisationsweisen der IT zu überdenken.

6. Agile: der neue, vergiftete Wasserfall?

Ist Agile der Wolf im Schafspelz, gar das Wasserfallmodell 2.0? Dieser Frage geht der Beitrag auf Platz 6 unseres Oktober-Rankings nach.

5. Projektstarts mit Eclipse gehen schnell – mit dieser Lösung

Unsere Top 5 werden von dem Start des Developer Cafés eingeleitet: Diese neue Kolumne auf JAXenter beschäftigt sich mit Situationen, die einem Entwickler in seinem Alltag begegnen können. Also machen Sie es sich mit einem Kaffee gemütlich: In diesem Teil wird die Frage diskutiert, wie Projektstarts mit Eclipse schnell funktionieren können.

4. Schluss mit den Meetings!

In Meetings wird viel entschieden – aber auch viel gebabbelt und geschwätzt. In dieser Zeit hätte man viele Punkte seiner To-Do-Liste abarbeiten können. Wie „gutartige Meetings“ aussehen können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

3. Quickvote: Welches ist das beste Java/JVM-Framework?

Auf Platz 3 des monatlichen JAXenter Rankings ist unsere Umfrage zu Java- bzw. JVM-Frameworks. Welches ist das beste?

… Wie? Sie haben noch nicht abgestimmt? Auf geht’s!

2. “Wenn man bei uns “Java” in den Mund nimmt, schlägt einem eine Welle des Entsetzens entgegen. “

Die Silbermedaille bekommt dieses Interview mit Simon Hohenadl (AutoScout24), welches wir im Vorfeld der W-JAX 2015 mit ihm geführt haben. Er schildert, wie ein großer Technologiewandel von Monolithen zu Microservices und von eigenen Rechenzentren zu AWS funktionieren kann.

1. 9 schlechte Programmiererangewohnheiten (die eigentlich jeder liebt)

Hach ja, schlechte Angewohnheiten hat ja jeder von uns. Aber oft sind es gerade die schlechten Angewohnheiten, die wir lieben… Auf Platz 1 in unserem monatlichen Ranking ist dieser Beitrag, der sich natürlich nicht mit der Tüte Chips am Abend oder dem Offenlassen der Zahnpastatube beschäftigt, sondern mit schlechten Programmierangewohnheiten, die viele Entwickler kennen.

Aufmacherbild: Top Ten written on a sheet of paper von Shutterstock / Urheberrecht: roobcio

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: