Update für Microsofts Editor

Visual Studio Code 1.48: Settings Sync als Preview und Updates für das In-Browser-Debugging

Jan Bernecke

© Shutterstock / Antonio Batinic

Mit der neuen Version von Visual Studio Code wurde die lang ersehnte Synchronisierung von Einstellungen als stabil markiert und ist als Preview verfügbar. Neuigkeiten gibt es auch für das In-Browser-Debugging und Git View Untermenüs.

Visual Studio Code 1.48 wurde veröffentlicht. Das von Microsoft traditionell nach dem Vormonat der Erscheinung benannte Juli-Release enthält unter anderem das Preview des von vielen Nutzern lange gewünschten Settings Sync Features. Aber auch das Filtermenü für Erweiterungen wurde neu organisiert, das Debugging erweitert und im Bereich Git View and More Actions wurden Verbesserungen vorgenommen.

Visual Studio Code 1.48: Das ist neu

Viele Nutzer von VS Code werden sich über die Ankündigung des Entwickler-Team gefreut haben, dass Settings Sync nun als stabil markiert wurde und als Preview verwendet werden kann. Mit dem Feature können individuelle Anpassungen und Einstellungen synchronisiert und so auf verschiedenen Geräten genutzt werden. Als Ergebnis kann der Editor überall mit dem eigenen, favourisierten Setup genutzt werden. Eine Anleitung zur Nutzung stellen die Entwickler im Rahmen der offiziellen Dokumentation ebenfalls zur Verfügung.

Auf Seiten des Debuggings wurde in erster Linie der Bereich Browser Debugging vereinfacht. Mit dem neuen Befehl Debug: Open Link kann jede URL gedebugged werden, ohne das weitere Einstellungen und Aktionen nötig sind.

Quelle: https://code.visualstudio.com/updates/v1_48

Ist bereits eine URL im Editor ausgewählt, wird diese automatisch geöffnet. Ist dies nicht der Fall, muss sie manuell eingegeben werden. Individuelle Einstellungen an dem Befehl können mittels debug.javascript.debugByLinkOptions vorgenommen werden.

Neues von Git und der Dokumentation

Für eine bessere Übersicht und Bedienbarkeit enthält VS Code 1.48 ein neues Untermenü für Git View and More Actions:

Quelle: https://code.visualstudio.com/updates/v1_48

Auch bei der Dokumentation war man nicht untätig. So werden gleich mehrere neue Themen inklusive Anleitungen mit der neuen Version geliefert. Thematisch dreht es sich dieses Mal dabei vermehrt um den Bereich Docker und Container generell.

Alle Informationen zur neuen Juli-Version 1.48 von VS Code finden sich auf der offiziellen Webseite.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Jan Bernecke
Jan Bernecke
Jan Bernecke ist seit 2019 Online-Redakteur bei S&S Media. Zuvor war der rugbyspielende Literaturwissenschaftler im Bereich Online-Marketing tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: