Welche Features stecken im Release?

TestRail 6.0 ist da und hat Docker mit an Bord

Katharina Degenmann

© Shutterstock / Egorov Artem

Version 6.0 der Web-basierten Test-Management-Lösung TestRail ist erschienen. Die neue Hauptversion liefert einige Erweiterungen für die Benutzeroberfläche und bringt Support für Docker-Container.

Wie das Unternehmen Gurock Software auf dem Projektblog bekanntgegeben hat, ist TestRail 6.0 ab sofort verfügbar. Die wohl mitunter größte Neuerung ist die Unterstützung für Docker-Container.

Docker Support und verbesserte UI

Zu den neuen Features zählt das Zusammenspiel mit Docker. Durch den Support von Docker können Entwickler nun die On-Premise-Variante von TestRail mit den Containern installieren. Durch den Einsatz von Docker-Containern zur Verwaltung der TestRail-Instanz könne das Herunterladen und Einrichten von TestRail auf dem eigenen Server vereinfacht werden. Damit sei es zukünftig beispielsweise nicht mehr notwendig, einen Webserver, PHP oder Datenbanken zu nutzen.

Überdies hat das TestReail-Team die User Interfaces überarbeitet und zwei neue Themes im Gepäck. Mit der neuen Version ist standardmäßig ein neuer Modern theme aktiviert. Doch auch der Hype um den Dark Mode geht an TestRail nicht spurlos vorüber und so steht dieser in der Major-Version zum Einsatz bereit.

Quelle: Gurock-Blog

Diejenigen, die mit ihrem bisherigen TestRail-Theme zufrieden waren, können einfach zurück zum Classic-Modus wechseln.

Alle weiteren Informationen stehen auf dem Projektblog zum Nachlesen bereit.

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann hat Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Seit Februar 2018 arbeitet sie als Redakteurin bei der Software & Support Media GmbH und ist nebenbei als freie Journalistin tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: