April! April!

Die zehn schönsten Tech-Aprilscherze

Melanie Feldmann

© Shutterstock / Jemastock

Da der 1. April dieses Jahr auf einen Samstag fiel, war die Scherzflut subjektiv etwas gedämmt. Trotzdem gab es die eine oder andere Idee, die fast zu schön war, um wahr zu sein. Vor allem Autobauer haben sich ins Zeug gelegt.

Mehr Security mit Dance Dance Authentication

Stackoverflow ist immer häufiger das Ziel von Cyberangriffen. Das Unternehmen nimmt die Bedrohung ernst und führt eine neue Form der Vier-Gliedmaßen-Authentifizierung ein.

Neuer Assistent für den Garten

Es ist nicht bekannt, ob die Entwickler bei Google vor allem an deutsche Vorgärten oder auch Schrebergärten gedacht haben. Aber der neue Assistent Google Gnome könnte genau dort reißenden Absatz finden.

Mit Tieren sprechen

Sprachassistenten haben ja durchaus noch Probleme den einen oder anderen Dialekt zu entziffern. Amazon geht einen Schritt weiter und versteht mit Alexa nun auch Tiere.

Wieder den Linkespurschleichern

Mein persönlicher Favorit, weil wirklich lebensnah, ist der Lane Valet. Auf Knopfdruck lenken Autos, die auf der linken Spur zu langsam fahren, sicher in die nebenliegende rechte Spur und geben den Weg frei.

Bessere Kommunikation im Straßenverkehr

Wer wünscht sich das nicht: Im Straßenverkehr in Nuancen hupen zu können. Honda präsentiert die Horn Emojis, mit denen sich unterschiedliche Gemütszustände ausdrücken lassen.

Geld drucken

Wenn das Wörtchen Wenn nicht wär‘, wär‘ ich schon längst Millionär. Deswegen druckt PayPal Geld jetzt einfach selbst.

Aerodynamik ist alles

Auch McLaren hat sich darüber Gedanken gemacht, den Straßenverkehr effizienter und vor allem schneller zu machen. Ihre Lösung: Carbon-Federn.

Smart-Wear anstatt Smart-Watch

Wem eine Smartwatch nicht genug ist, wird von der neuen Modemarke von T-Mobile begeistert sein. Ein Onesie mit integrierten Sensoren und T-Mobile-Hotspot.

Für bessere innerdeutsche Kommunikation

Ein Stückchen Heimat bringt Vodafone mit ihrem Dialekt-Sprachassistenten jetzt in alle Regionen der Bundesrepublik.

Freude am Fahren für den Hund

BMW ist auf den Hund gekommen: mit diesem hundefreundlichen Fahrsimulator.

Geschrieben von
Melanie Feldmann
Melanie Feldmann
Melanie Feldmann ist seit 2015 Redakteurin beim Java Magazin und JAXenter. Sie hat Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg studiert. Ihre Themenschwerpunkte sind IoT und Industrie 4.0.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.