Spring

Keycloak für sichere Spring-Anwendungen

Keycloak ist eine Java-basierte Open-Source Identitäts- und Zugangs-Management-Lösung (IAM) aus dem Hause RedHat. Thomas Darimont (eurodata AG) stellt in seiner Session von der W-JAX 2018 vor, was Keycloak ist und gezeigt, wie man in Spring-Anwendungen von zentralen Authentifizierungs- und Autorisierungsmechanismen profitieren kann.

Consumer-driven Contracts mit Spring

In verteilten Systemen müssen Komponenten über externe Schnittstellen kommunizieren. Consumer-driven Contracts stellen einen speziellen Fall von Integrationstests dar. Sie ermöglichen es, bereits in der Entwicklung Schnittstellenverträge abzusichern, ohne dabei die beteiligten Services starten und End-to-end-Tests durchführen zu müssen. Für Spring-Entwickler stehen mit Pact JVM und Spring Cloud Contract gleich zwei Frameworks zur Verfügung, um solche Tests umzusetzen. Dieser Artikel soll bei der Entscheidung helfen, welches Framework man einsetzen möchte.

Spring Boot vs. Eclipse MicroProfile: Microservices-Frameworks im Vergleich

Microservices werden im Java-Umfeld immer öfter mit Spring Boot gebaut. Wer aus dem Java-EE- bzw. Jakarta-EE-Lager kommt, hat mit dem Eclipse MicroProfile eine Alternative zur Hand. Wo liegen die Gemeinsamkeiten, wo die Unterschiede? Wir haben mit Tim Zöller, Entwickler bei der ilum:e informatik ag und Sprecher auf der JAX 2019, über den alten Gegensatz „Spring versus Java EE“ gesprochen. Kommt es im Zeichen der Microservices zu einer Neuauflage unter dem Banner „MicroProfile versus Spring Boot“?

Spring Framework 5: Feature Highlights und versteckte Perlen

Seit dem Release von Spring 4.0 gingen fast dreieinhalb Jahre ins Land, bis das Team von Pivotal ein neues Major Release, nämlich Spring 5.0, veröffentlichte. Grund genug, einen genaueren Blick auf die enthaltenen Neuerungen zu werfen. In seiner Session auf der JAX 2018 fasst Jürgen Höller die wichtigsten Feature-Highlights für uns zusammen.

Spring Boot 2.1 ist da: Die neuen Features in der Übersicht

Spring Boot, das Konvention-vor-Konfiguration-Framework, erfreut sich anhaltender Beliebtheit in der Entwicklergemeinde. Bei der neuen Version Spring Boot 2.1 stand diesmal die Verbesserung der Performance im Fokus, aber auch Themen wie die Unterstützung von Java 11 und ein Update der Bibliotheken von Drittanbietern sind Teil des Updates.

Sicher ist sicher: Sensible Daten mit Spring Cloud Vault Config speichern und verwalten

Das Ausführen mehrerer Microservices-Instanzen als Docker-Images oder in der Cloud ist aktuell weit verbreitet. Aber wie sieht es mit der Anwendungskonfiguration und den sensiblen Daten aus? Andreas Falk, Managing Consultant bei der NovaTec Consulting GmbH, zeigt in seiner Session von der W-JAX 2017, wie man die Anwendungskonfiguration mit Spring Cloud Config auslagern und sensible Daten sicher mit dem kürzlich veröffentlichten Spring-Cloud-Vault-Config-Projekt speichern kann.

Ressourcen effizienter nutzen durch reaktive Programmierung mit Spring Data

Reaktive Anwendungen verlagern Verantwortlichkeiten in Richtung einer Streaming-orientierten Ausführung. Reaktive Programmiermodelle erlauben somit, die vorhandenen Ressourcen, wie Speicher und CPU, effizienter zu nutzen. In seiner Session von der W-JAX 2017 bespricht Jens Schauder, Entwickler im Spring Data Team, eine Applikation, die duchgängig reaktiv ist und erklärt deren genaue Funktionsweise.

15 Jahre Spring Framework – Ein Blick zurück und in die Zukunft

Fünfzehn Jahre sind eine lange Zeit, besonders in der schnelllebigen Welt der IT. In seiner Keynote mit dem Titel „Fifteen Years of Spring: Evolving a Java Application Framework“ erzählt Jürgen Höller, Mitbegründer des Spring Frameworks, wie sich Spring über diesen langen Zeitraum entwickelt hat. Zudem gibt er einen Ausblick darauf, wie man bei Pivotal auf die sich ewig verändernden Ansprüche, die moderne Enterprise-Architekturen mit sich bringen, reagiert.

„Es ist wichtig, wiederkehrende Aufgaben, wie Testen und Deployment, von Anfang an zu automatisieren“

Die Architektur von Software richtig zu planen, ist alles andere als einfach. Oft kommt es während oder nach Abschluss eines Projektes zu Problem. Was man dagegen tun kann, erklärt Michael Simons, Senior Consultant bei innoQ Deutschland, im Interview. Darüber hinaus sprachen wir mit ihm über seine Lieblingsfeatures in Spring Boot 2 und welche interessanten Entwicklungen es im Spring-Universum derzeit gibt.