Programmieren

AngularJS 2.0: Bye AtScript, hi TypeScript

Wenn eines bereits im Vorfeld der aktuell in Utah stattfindenden ng-conf 2015 sicher war, dann die Tatsache, dass man mit Informationen rund um Angular 2.0 rechnen konnte. Die kommende Major-Version des JavaScript-Frameworks hat ein wenig Aufklärung auch bitter nötig, gab es in der Vergangenheit doch immer wieder Schelte von allen Seiten – und das nicht nur durch den Weggang eines der Core-Entwickler; auch die aktuelle Version geriet immer wieder in die Negativschlagzeilen.

Nachhaltige Softwareentwicklung

Eine aufwändig entwickelte Software soll möglichst langfristig genutzt werden. Damit sie stets den aktuellen fachlichen und technologischen Anforderungen genügt, muss die Anpassung permanent erfolgen. Gleichzeitig hat sich die Art, wie Software entwickelt wird, über die Jahre hinweg nicht nur technisch, sondern auch organisatorisch geändert. Wie und von wem eine Software erstellt wurde, hat deshalb eine größere Auswirkung auf die langfristige Qualität als die eingesetzten Technologien.

Groovy-Projektleiter Guillaume Laforge wechselt zu Restlet

Wie wir berichteten, wird sich Pivotal nach den nächsten Releases Ende März aus der Finanzierung von Groovy und Grails zurückziehen. Was mit den beiden Open-Source-Projekte in Zukunft geschehen wird, ist nach wie vor unklar. Groovy-Projektleiter Guillaume Laforge hat diese unbefriedigende Situation zum Anlass genommen, persönliche Konsequenzen zu ziehen und sich beruflich neu zu orientieren.

Apache Lucene und Solr 5.0 erschienen

Mehr als zwei Jahre sind seit der letzten Hauptversion 4.0 der Java-Search-Engine Apache Lucene und des NoSQL-Servers Apache Solr vergangen; vergangenen September erschien die letzte Nebenversion 4.10. Nun erfolgte der langerwartete Release von Version 5.0.

Kennen Sie „YOLO Driven Development“?

Es existiert eine neue Methodologie, die Ihre Art und Weise zu Programmieren auf den Kopf stellen wird: YDD. Nehmen Sie sich eine Auszeit von geradlinigem, eng begrenztem Code und öffnen Sie Ihren Geist für die bunte Welt der alternativen IT-Methodologien!

Wohin mit den älteren Programmierern?

Wenn man bedenkt, dass der Großteil ihrer Arbeit im Sitzen stattfindet, ist es schon ein wenig verwunderlich, dass Programmierer ihre Blütezeit im selben Alter wie Fußballspieler erleben. Worauf können ältere Programmierer also hinarbeiten, wenn sie nicht gerade nach dem Chefsessel schielen?

Java 8: Die Art, wie Java-Code aussieht, verändert sich gerade

Im März 2014 erschien das lang ersehnte Java 8 – und wurde von der Community frenetisch begrüßt. Ein Umstieg auf diese Version scheint vielen wichtiger als bei früheren Releases und Experten empfehlen eine entschlossene Migration. Wie verhält es sich aber in der Wirklichkeit, ein Jahr danach? Fragen an Angelika Langer, Java-Core-Expertin, die auch auf dem JavaCodeCamp einen praxisorientierten Workshop zu den wesentlichen Neuerungen hält.

Ist Groovy bald ein Eclipse- oder Apache-Projekt?

Mitte Januar gab das Unternehmen Pivotal bekannt, die beiden Open-Source-Projekte Groovy und Grails nach den nächsten Releases Ende März nicht länger sponsern zu wollen. Da auch die Kollaborationsplattform Codehaus, die bisherige Heimat Groovys, eingestellt werden soll, werden zur Zeit verschiedene neue Finanzierungs- und Hosting-Modelle geprüft und diskutiert.

Swift 1.2 ist da!

Die neueste Version von Apples Objective-C-Nachfolger, der Programmiersprache Swift bietet einen – vor allem im Hinblick auf die Stabilität und Performance – stark verbesserten Compiler. So werden unveränderte Quelldateien nicht mehr standardmäßig rekompiliert, was die Build-Zeit in den meisten Fällen […]