Kubernetes

Go Cloud, Kubernetes Native Java und IT-Gehälter – unsere Top-Themen der Woche

Java, Java und Geldverdienen in der Hängematte. Neben einem Video über die Zukunft von Java und seine neuen Funktionen, die im Rahmen von Project Amber entwickelt werden, sprachen wir auch mit Dr. Heinz Kabutz über die Weiterentwicklung von Java. Obendrauf gab es ein Set an portierbaren APIs für die Cloud-Entwicklung mit Go und einen Artikel über exotische Arbeitsorte für IT-Freelancer. Achja, mit Quarkus will Red Hat Java fit für die IT-Welt von morgen machen.

Quarkus – Kubernetes Native Java für die neue Generation der Softwareentwicklung

Was, 23 Jahre ist Java schon alt?! Keine Frage, die Programmiersprache ist ein Dauerbrenner und wird uns sicher auch die nächsten Jahrzehnte begleiten. Dennoch kann Innovation ja nicht schaden, dachte sich vermutlich auch Red Hat – und veröffentlichte Quarkus. Das neue Framework soll Java fit machen für das Cloud-Native-Zeitalter mit Kubernetes und Serverless.

Function as a Service mit AWS Lambda & Knative: Kubernetes als Multi-Cloud-Betriebssystem

Viele Unternehmen werden zukünftig versuchen, ihre IT-Infrastruktur mithilfe der Cloud wachsen zu lassen oder gar komplett in die Cloud zu verlagern – erste Vorstöße gibt es dazu schon. Häufig wird gerade bei größeren Unternehmen die „Multi Cloud“ gefordert. Nun gibt es auch im Hinblick auf Serverless einige Möglichkeiten, einen Mulit-Cloud-Betrieb zu erreichen. In diesem Artikel möchte ich einen kurzen Einblick geben, wie man mittels AWS Lambda eine Function zur Verfügung stellt und wie man das Ganze mit Knative Cloud-unabhängig machen kann.

Kubernetes: Best Practices, Vorteile und mögliche Trends

Kubernetes erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit und der Hype scheint nicht abzureißen. Doch wohin kann die Reise, bei einer längst etablierten Technologie wie Kubernetes, eigentlich noch gehen? Im Interview auf der DevOpsCon leistet Erkan Yanar ein wenig Definitionsarbeit und erklärt, welche Vorteile Kubernetes hat und was in diesem Bereich in Zukunft noch möglich ist.

Machine Learning, Android 10 und GitLab 11.7 – Unsere Top-Themen der Woche

„Jeder Fehler, aus dem wir lernen, ist ein Erfolg.“ heißt ein Zitat von Malcolm S. Forbes. So ist es kein Wunder, dass ein Video über Code-Katastrophen und Programmier-Fails zu den meist geklickten Beiträgen der letzten Woche gehört. Außerdem in unserem Wochenrückblick: die wichtigsten Trends der digitalen Transformation, eine Einführung in Vaadin 10 und das Leak des Android 10 Q – samt Quickvote zum Codenamen.

Podman: Eine Kubernetes-basierte Alternative zu Docker

Wäre Docker mit dem Mindset von Kubernetes und der Idee von „Pods“ geschaffen worden, wäre wohl so etwas wie Podman dabei herausgekommen: Die Container-Engine bringt alles mit, was man für das Erstellen, Starten und Verwalten von Containern benötigt – ohne lästige Abhängigkeit von einem Daemon. Auf Docker oder OCI Images braucht man allerdings auch nicht verzichten.

Istio & Kubernetes – ein wunderbares Paar: „Istio beginnt da, wo Kubernetes aufhört“

Istio und Kubernetes sind aktuell wohl die zwei am meisten gehypten Tools des Container-Universums. Mit Knative gesellt sich ein drittes Tools hinzu, das die Vorteile der beiden in die Serverless-Welt mitnimmt. Wir haben mit Andreas Knapp, Technology Architect & DevOps Engineer bei Accenture, im Interview darüber gesprochen, wie Istio, Kubernetes und Knative zusammenspielen. Zudem geht er auf die Sicherheitsaspekte in Sachen Kubernetes ein und gibt praktische Tipps und Tricks.

Kubernetes in Serverless: „Function as a Service befindet sich noch in den Kinderschuhen“

Kubernetes hat sich seinen Platz im Mainstream redlich verdient. Doch auch das Ökosystem wächst: Knative – mit dem sich Kubernetes Serverless betreiben lässt, ist auf der Bildfläche erschienen. Im Interview mit Lutz Lange, Solution Architect bei Red Hat, sprechen wir über die neuen Entwicklungen und welche Einsatzszenarien sich nicht für Kubernetes eignen.

Kubernetes und seine Vorteile: „Zusätzliche Automation vereinfacht Entwicklung und Betrieb“

Kubernetes hat sich seinen Platz im Mainstream redlich verdient. Doch gibt es eigentlich Best Practices im Umgang mit der Orchestrierungsplattform? Im Interview mit Reza Shafii, Vice President – Cloud Platform Services bei Red Hat, gehen wir dieser Frage nach. Er spricht zudem über den Impact von Knative und Istio auf Red Hats OpenShift Container Platform.