JVM-Sprachen

Kotlin – das bessere Java? Eine Einführung in die moderne Programmiersprache Kotlin

Kotlin ist eine Programmiersprache, die im Februar 2016 in Version 1.0 das Licht der Welt erblickt hat. Im Jahr 2019 hat Google Kotlin zum „First-class Citizen“ der Android-Entwicklung erklärt und ihr damit zum Durchbruch verholfen. Doch was macht eigentlich Kotlin besonders und wieso lohnt sich ein Blick darauf auch für alte Java-Hasen, die nichts mit Android zu tun haben? Diese und weitere Fragen behandle ich in diesem Artikel.

Ziemlich beste Freunde: Polyglotte Softwareentwicklung mit Clojure und Java

Clojure liebt Java und die JVM! Clojure-Programme werden zur Laufzeit zu Java-Bytecode kompiliert (Clojure ist kein Interpreter) und können somit JIT-optimiert werden. Anstatt die Java-Datentypen hinter sprachspezifischen Wrappern zu verstecken, nutzt Clojure direkt Javas Datentypen, wie z. B. java.lang.String und java.lang.Boolean. Clojures Collection-Datentypen (Listen, Vektoren, Maps, Sets) implementieren das jeweils zugehörige java. util-Interface. Mit Clojure kannst du direkt Java-Interfaces implementieren, Arrays nutzen, von Klassen ableiten und sogar Annotationen verwenden. A perfect match.