Java

Java 14, KISS-Prinzip und LazyDocker – Top 10 der beliebtesten Themen im Juli

Heiß, heißer, Deutschland – es waren Tage für die Weltgeschichte. Im Juli jagte ein Hitzerekord den nächsten und gleich mehrere Temperaturrekorde wurden geknackt. Aber vielleicht haben einige unserer Leser ja Glück und können sich die Top 10 der Beiträge auf JAXenter nun am Pool mit einem kühlen Drink in der Hand zu Gemüte führen. Von Tipps und Tricks für eine bessere Work-Life-Balance, über die ersten Informationen zu Java 14 bis hin zu den neuen Java ValueTypes hatte der Juli einiges zu bieten. Ganz oben auf dem Podest stand im Juli allerdings ein anderes heißes Thema…

Java ValueType, Docker und Micronaut – Unsere Top-Themen der Woche

Es war eine heiße Woche und das nicht nur temperaturtechnisch! Sowohl Jakarta EE als auch Eclipse MicroProfile wollen die Entwicklung von Cloud-basierten Java-Enterprise-Anwendungen ermöglichen. Nun wurde die Diskussion um künftige Zusammenarbeit eröffnet. Überdies zählt der Artikel zum neuen ValueType in Java zu den Top-Themen der vergangenen Woche und Docker überrascht mit gleich 2 Releases.

Java in der Cloud: Raus mit dem Alten und rein mit dem Neuen

Im Laufe des letzten Jahres hat sich in Java, der JVM und dem Java-Ökosystem einiges getan. Doch es gibt noch so viel mehr zu tun, sagt Steve Poole (IBM) und zeigt in seiner Session von der W-JAX 2018, die wirtschaftlichen und technischen Kräfte, die die Entwicklung von Java vorantreiben. Außerdem wagt er einen Blick über den Tellerrand und erklärt, wie sich Java für die Cloud bereitmacht.

Mutation Testing: Attack of the Java Mutants

Im gleichen Maß, in dem das Schreiben von Tests immer mehr in den Aufgabenbereich von Entwicklern fällt, müssen wir uns vermehrt die Frage stellen, wie wir die Qualität unserer Testsuite messen und bewerten können. Mutation Testing ist in diesem Kontext ein interessantes Tool, das wir zur Entwicklungszeit einsetzen können, um unsere Tests zu verbessern, während wir sie schreiben.

EnterpriseTales: Reaktiv bis zur Datenbank

Für Reactive Programming gibt es in Java mittlerweile viele Frameworks. Aber wie greife ich dann auf eine relationale Datenbank zu? Der Java-Standard zum Zugriff auf relationale Datenbanken, JDBC, unterstützt bisher nur blockierende Aufrufe. Welche Möglichkeiten gibt es aber dann, wenn man ganz auf Reactive Programming setzt?

Jakarta EE 8: Release-Datum steht fest

Fast zwei Jahre ist es her, seit bekannt wurde, dass Java EE unter neuem Namen an die Eclipse Foundation gehen würde. Nun steht endlich das voraussichtliche Release-Datum für die erste Version unter der Ägide der Eclipse Foundation, Jakarta EE 8, fest. Aber auch sonst tut sich etwas in der Welt von Enterprise Java.

Projekt Skara & JEP 357: Java Repositorys bald auf Git

Projekt Skara wurde vor wenigen Monaten ins Leben gerufen, um die möglichen Alternativen für Mercurial als Versionskontrollsystem zu evaluieren. Nun scheint das Projekt sich langsam aber sicher einem Ende zuzuneigen, denn JEP 357 und damit der Umzug der Java Repositorys nach Git wurde von höchster Stelle zur Diskussion gestellt.

Keycloak für sichere Spring-Anwendungen

Keycloak ist eine Java-basierte Open-Source Identitäts- und Zugangs-Management-Lösung (IAM) aus dem Hause RedHat. Thomas Darimont (eurodata AG) stellt in seiner Session von der W-JAX 2018 vor, was Keycloak ist und gezeigt, wie man in Spring-Anwendungen von zentralen Authentifizierungs- und Autorisierungsmechanismen profitieren kann.

Immutable Data mit Java: Unveränderliche Datenstrukturen nutzen

Unveränderliche Datenstrukturen sind ein wichtiges Werkzeug der funktionalen Programmierung. Aber auch abseits dessen können Immutables ungemein nützlich sein: Richtig angewandt, erhöhen sie die Verständlichkeit des Codes, da Entwickler nicht mehr auf die mühsame Suche gehen müssen, an welcher Stelle ein Objekt möglicherweise ungewollt verändert wurde. In seiner Session von der W-JAX 2018 zeigt Manuel Mauky (Saxonia Systems AG), was es mit unveränderlichen Datenstrukturen auf sich hat und wie man sie am besten nutzt.

Buchtipp: Learning Java with Games

Spieleprogrammierung ist ein Thema, mit dem man als Autodidakt seine liebe Not hat – Ausbildungsliteratur konzentriert sich auf die Applikationsentwicklung. Beim Springer Verlag erscheint ein englischsprachiges Werk, das die Erzeugung von Spielen in Java ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt.