Docker

Kubernetes: Version 1.4 macht Orchestrierung einfacher, sicherer und schöner

Mit dem Release von Docker 1.12 haben die Macher des Containerisierungs-Tools die Möglichkeit zur Orchestrierung fest in die Engine eingebaut. Doch trotz dieser Bemühungen setzen viele Unternehmen, Start-ups und Entwickler nach wie vor auf Orchestrierungs-Tools von Drittanbietern, allen voran auf Kubernetes von Google. Mit Version 1.4 des mittlerweile sehr weit verbreiteten Tools implementiert Google neue Features für ein vereinfachtes und besseres Arbeiten sowie für mehr Sicherheit.

JUG Alert: Docker bei der vJUG, Technische Schulden verhindern und aktuelle Termine

Die JavaOne ist vorbei und brachte gerade für Java-EE-Entwickler gemischte Neuigkeiten: Natürlich wird es viele freuen zu wissen, dass bereits Ende 2017 Java EE 8 erscheinen soll und gerade einmal 12 Monate später Java EE 9. Doch gibt es gerade in diesem Monat in den Java User Groups einige Vorträge zum Thema „MVC“, dem Framework also, das Oracle am liebsten aus der Java Enterprise Edition 8 verbannen würde. Was sonst noch in den JUGs vor sich ging und geht, erfahrt Ihr wie immer im JUG Alert.

JUG Alert: JUG Metropolregion Nürnberg im Porträt, IntellijJ IDEA bei der JUG Hamburg und aktuelle Termine

Viel ist los in der Welt der (Java)-IDEs: Oracle plant, NetBeans als Projekt bei der Apache Foundation zu hosten und die Termine für die Updates von IntelliJ IDEA und Eclipse stehen für die nächsten Wochen im Terminkalender. Natürlich sind dies alles Themen, die die Java User Groups in der kommenden Zeit beschäftigen werden. Dieses Mal stellt sich im JUG Alert die Java User Group aus der Metropolregion Nürnberg vor und wir haben wieder die aktuellsten Termine für euch.

Kommentar: „Die integrierte Orchestrierung von Docker ist eine radikale Vereinfachung für Entwickler“

Die „Docker Wars“ gehen in die dritte Runde. Nun hat sich auch ein Mitarbeiter von Red Hat öffentlich zur derzeit angespannten Lage um Docker geäußert: Daniel Riek, seines Zeichens Senior Director System Designs and Engineering. Er sieht einen Docker-Fork nicht als Patentlösung an, Docker Inc. allerdings durchaus als so etwas wie den Antagonisten der Szene. Wir haben uns den Stand der Dinge in der Diskussion angesehen und Docker-Experte Peter Roßbach um einen Kommentar gebeten.

Kommentar: „Die Docker-Fork-Debatte ist ein Sturm im Wasserglas“

In den vergangenen Tagen gab es auf zahlreichen Newsportalen und Blogs eine Reihe von kritischen Kommentaren zu Docker. Im Fokus standen dabei Dockers Releasepolitik sowie die Integration von Docker Swarm in den Kern von Docker 1.12. Benjamin Wootton äußert sich zur Kritik und gibt eine Einschätzung zur Realisierbarkeit eines Docker-Forks.

Docker für Windows und Mac allgemein verfügbar

Nach rund einem Monat in der öffentlichen Beta sind Docker für Windows und Docker für Mac jetzt in der Stable-Version erschienen und somit allgemein verfügbar. Außerdem hat auch das eingebaute Orchestrierungstool in Docker 1.12 ein Update spendiert bekommen und steht nun ebenfalls für den Praxiseinsatz zur Verfügung.

„Wer eine bisher undenkbare Anwendung bauen will, sollte sich mit dem Cloud Native Stack auseinandersetzen“

In Ihrer Session auf der W-JAX 2016, die den passenden Namen „A Hitchhiker’s Guide to the Cloud Native Stack“ trägt, zeigen Josef Adersberger und Mario-Leander Reimer wie man Spring-Cloud-Anwendungen als Docker Container in Kubernetes auf der DC/OS-Plattform deployt. Im Interview erklären sie, weshalb sie dafür die genannten Technologien verwenden und was man unter Cloud Native Stack versteht.

Microservices-Architekturen mit Vert.x, Jetty und Docker

Trotz der momentan großen Aufregung über Microservices mit und ohne Docker gibt es relativ wenig Erfahrungsberichte über den produktiven Betrieb einer solchen Architektur und potenziell auftretender Probleme. In seiner Session von der W-JAX 2015 berichtete Björn Stahl von seinen Erfahrungen, die er 2014 bei der Konzeptionierung und Implementierung einer Microservices-Architektur in der Cloud mithilfe von JVM-basierten Services gemacht hat.

Docker baut sich einen App Store

Die Dockercon läuft weiter und dementsprechend reißen die Neuigkeiten rund um Docker nicht ab. Gestern kündigte das Unternehmen einen eigenen Marktplatz für dockerisierte Software an: den Docker Store. Der Store soll es einfacher machen, die passenden Docker-Anwendungen für den Unternehmenseinsatz zu finden.

Eclipse + Docker = doclipser

Docker hat zuletzt eine große Aufmerksamkeit erhalten – und es ist keine Überraschung, dass viele Entwickler Docker-Integrationen in ihren Tools fordern. Dieser Artikel stellt doclipser vor, ein Plug-in, das bei Zenika entwickelt wurde, um einen vollständigen Docker-Support in der Eclipse-IDE bereitzustellen.

Docker Tooling in Eclipse: Ran an die Container!

Egal, wen man heutzutage nach den wichtigsten Themen aus der Softwarebranche fragt, immer wird das Wort „Container“ fallen. Container sind leichtgewichtige virtuelle Maschinen, die auf Prozesslevel arbeiten. Sie können sehr schnell instanziiert werden und sind leicht zu konfigurieren. Wer in die Welt der Container eintauchen möchte, wird dabei zweifellos über den Namen Docker stolpern. Docker ist einerseits der Markenname eines Unternehmens, wird aber auch als Bezeichnung für dessen Containertechnologie verwendet, die immer mehr zum allgegenwärtigen Standard wird.