Docker

Serverless-Container in Azure: Docker-Container ohne eigene Server in der Microsoft-Azure-Cloud

Containertechnologie ist ein heißes Thema. Jeder spricht darüber, viele möchten sie einsetzen, erst wenige tun es im größeren Stil. Der Grund für die Zurückhaltung ist meiner Erfahrung nach oft Respekt vor der großen und komplexen Basisinfrastruktur, die man braucht, um eine nennenswerte Anzahl an Containern sicher und hochverfügbar zu betreiben. Muss für den professionellen Einstieg in die Containerwelt erst einmal eine Menge Basiswissen über Registries, Kubernetes und Co. gesammelt werden? Nicht, wenn man sich für Serverless-Containerdienste in der Cloud entscheidet.

Podman: Container ohne Daemon und Root-Rechte

Podman ist seit seinem ersten Release im Februar 2018 [1] rasant gewachsen und wird mittlerweile vielerorts als Ersatz für Docker gehandelt. Das eine durch das andere zu ersetzen, klingt logisch. Jedoch ist eine Synergie oft besser – gemeinsam mehr erreichen! Es gibt durchaus gute Gründe, Podman einzusetzen. Allerdings kann Podman alleine nicht alle Möglichkeiten von Docker direkt ersetzen. Was funktioniert, was ist möglich und wie lässt sich das Meiste aus Podman herausholen? In diesem Artikel beantworten wir diese Fragen.

Unterm Hammer: Mirantis kauft Docker Enterprise

Spektakuläre Übernahmen sind in der IT-Welt keine Seltenheit: Wir erinnern uns da an den Kauf von Red Hat durch IBM und Microsofts Akquisition von GitHub und jClarity. Ein weiteres Unternehmen ist nun (zumindest teilweise) gekauft worden: Docker bzw. Docker Enterprise. Das Unternehmen Docker, Inc. hat die Enterprise-Sparte inklusive des 300-köpfigen Teams und der 750 Kunden an das Cloud-Unternehmen Mirantis verkauft. Wir haben uns die Hintergründe des Deals genauer angesehen.

Legacy-Applikationen als Microservices: Agile Entwicklungsmethoden im Legacy-Umfeld

Sollte man Legacy-Anwendungen neu schreiben, oder gibt es vielleicht eine Möglichkeit, sie ohne größere Probleme in modernere Architektur-Dimensionen vorzudringen? Mark Cresswell, Chief Executive Officer bei LzLabs, zeigt in diesem Artikel, wie man vom klassischen Mainframe zu Microservices kommt und erklärt, was mit „Legacy Container as a Service“ gemeint ist.

Wie fit ist Java für die Cloud?

Die Betriebsanforderungen für Java-Anwendungen haben sich im Lauf der letzten Jahre deutlich gewandelt. Während lange Zeit permanent laufende Prozesse auf einzelnen Servern im Vordergrund standen, sind es heute zumeist viele kurzlebige Prozesse, die in der Cloud und auf Plattformen wie Kubernetes elastisch skaliert werden. In seiner Session von der JAX 2019 liefert Roland Huß eine umfassende Bestandsaufnahme, wie das Java-Ökosystem die Herausforderungen der Cloud annimmt.

Kubernetes, Microservices & Quarkus – Top 10 der beliebtesten Themen im August

Der Hochsommer ist vorbei und schon klopft der Herbst an die Tür. Doch so einfach lassen wir den Sommer nicht von dannen ziehen. Vorher werfen wir noch einmal einen Blick auf die beliebtesten Themen auf Jaxenter im August. Von Quarkus über OpenWebStart bis hin zu einem modernen UX-Design hatte der August einiges zu bieten. Allerdings widmete sich der beliebteste Beitrag im August einem völlig anderen Thema…

Docker: Elastic Stack aus Containern betreiben

Serverlogs wachsen schnell über den Kopf, vor allem bei im großen Maßstab ausgerollten Applikationen. Der Elastic Stack bietet ausgereifte Komponenten für das Einsammeln und zentrale Auswerten von Logmessages, in dessen Zentrum die Big Data-Suchmaschine Elasticsearch steht. Dieser Artikel zeigt, wie Sie sich eine einfache Logshipping-Pipeline mit Elastic-Elementen aus Docker-Containern heraus aufsetzen.

Java im Zeitalter von Kubernetes

Java ist die dominierende Programmiersprache für Geschäftsanwendungen. Wie ein Fels in der Brandung trotzte es den Stürmen der letzten zwanzig Jahre. Die beiden letzten großen Wellen – Microservices und Containerisierung – sind jedoch gerade dabei, die Art und Weise, wie wir unsere Java-Anwendungen betreiben, radikal zu verändern.

Java 14, KISS-Prinzip und LazyDocker – Top 10 der beliebtesten Themen im Juli

Heiß, heißer, Deutschland – es waren Tage für die Weltgeschichte. Im Juli jagte ein Hitzerekord den nächsten und gleich mehrere Temperaturrekorde wurden geknackt. Aber vielleicht haben einige unserer Leser ja Glück und können sich die Top 10 der Beiträge auf JAXenter nun am Pool mit einem kühlen Drink in der Hand zu Gemüte führen. Von Tipps und Tricks für eine bessere Work-Life-Balance, über die ersten Informationen zu Java 14 bis hin zu den neuen Java ValueTypes hatte der Juli einiges zu bieten. Ganz oben auf dem Podest stand im Juli allerdings ein anderes heißes Thema…

Java ValueType, Docker und Micronaut – Unsere Top-Themen der Woche

Es war eine heiße Woche und das nicht nur temperaturtechnisch! Sowohl Jakarta EE als auch Eclipse MicroProfile wollen die Entwicklung von Cloud-basierten Java-Enterprise-Anwendungen ermöglichen. Nun wurde die Diskussion um künftige Zusammenarbeit eröffnet. Überdies zählt der Artikel zum neuen ValueType in Java zu den Top-Themen der vergangenen Woche und Docker überrascht mit gleich 2 Releases.