AWS Lambda

Serverless Tipps und Tricks

Den Begriff Serverless hat zwischenzeitlich wohl jeder schon gehört. Einige haben schon erste Erfahrungen gemacht, andere ein paar mehr. Viele dürften aber noch am Anfang stehen, da sie zu wenig über das Serverless-Paradigma wissen. Der Begriff Serverless wird sehr kontrovers diskutiert. Die einen finden den Begriff gut und treffend, die anderen lästern über diese Namenswahl. Fakt ist jedoch, dass es nun mal ein Name ist, vorhanden und mittlerweile auch etabliert, der einen bestimmten Sachverhalt bezeichnet. Nutzen wir doch einfach diesen Namen, ohne uns darüber aufzuregen.

AWS Lambda und Go – ein perfektes Team

Viele der angesagtesten Tools im DevOps-Universum sind in Go geschrieben, darunter solche für die Service-Discovery und Orchestrierung von Containern, die Automatisierung von Infrastrukturen und das Monitoring und viele weitere. AWS Lambda unterstützt die Sprache aktuell trotzdem noch nicht offiziell, es gibt allerdings Workarounds. Wie man Go innerhalb von Lambda-Funktionen nutzen kann, erklärt Andreas Mohrhard, Softwareentwickler bei cosee, in seiner Session von der DevOpsCon 2017 in München.

Nicht nur gut für DevOps Tools: „Go glänzt im Umfeld von AWS Lambda“

Es ist hinlänglich bekannt, dass es bei DevOps nicht nur um den Einsatz möglichst schöner oder effizienter Tools wie Kubernetes geht. Um was es denn tatsächlich bei DevOps geht erklärt uns Andreas Mohrhard, Softwareentwickler bei cosee, im Interview auf der DevOpsCon 2017 in München. Wir sprachen mit ihm außerdem darüber, warum Go bei den Entwicklern von DevOps Tools so beliebt ist und welche Vorteile die Nutzung von Go in Lambda-Funktionen hat.