Agile

Warum ein „Clean Start“ für Software-Architekten wichtig ist

In der zweiten Folge unserer Kolumne stellen wir Ihnen drei Zutaten vor, die Sie als Architekt(in) von anderen auf jeden Fall einfordern sollten. Wir nennen das zusammenfassend einen „Clean Start“ für Ihr Projekt oder Ihre Produktentwicklung. Für den Fall, dass das nicht klappt, kennen Sie ja Ihr Schicksal: Dann müssen Sie diese Teile der Analysearbeit auch noch selbst in die Hand nehmen.

Req4Arcs: Das Dilemma

Nachdem Sie von uns über die letzten Jahre in zahlreichen Ausgaben des „Knigge für Softwarearchitekten“ hoffentlich ein paar Ideen für gute Lösungsfindung bekommen haben [1], geht es in dieser neuen Kolumne um ein Dilemma. Das Dilemma diesmal: Softwarearchitekten und Entwickler leiden immer wieder unter schlechten beziehungsweise fehlenden Anforderungen für ihre Arbeit. Dabei finden Entwicklungsteams für praktisch jedes Problem eine vernünftige Lösung – sofern sie wissen, wo genau das Problem liegt [2].

Die Aufgaben eines Scrum Masters

Dass der Scrum Master besonders für neue Teams ziemlich wichtig ist, ist vielen bekannt. Aber was genau macht ein Scrum Master eigentlich? Diese und noch mehr Fragen zur Rolle des Scrum Masters beantworten Sebastian Bauer (inovex GmbH) und Dominik Ehrenberg (crosscan GmbH) in ihrer Session auf der JAX 2018.

8 Tipps zum effektiven Einsatz von Scrum: Agile in der Praxis

Scrum definiert klare Rollen, Zuständigkeiten und Events innerhalb eines Softwareprojekts. Ziel des Frameworks ist eine konstante Steigerung der Produktivität. Dies wird vor allem durch eine kontinuierliche und zielgerichtete Kommunikation erreicht. Bei der Umsetzung von Scrum im eigenen Unternehmen bieten diese acht praxisbezogenen Tipps eine gute Hilfestellung.

Entwickler-Profiling: Wer bist Du?

Freunde kann man sich aussuchen, Kollegen nicht. Und gerade in Zeiten von Agile und gemeinsamen Softwareteams bekommt man das zu spüren. Um mit den unliebsamen Kollegen besser zusammenarbeiten zu können, kann es helfen, seine Rolle im Softwareprojekt zu kennen. Das dachte sich auch das Team von Neil on Software und erstellte eine Art Profiling-Test für alle Teammitglieder.