Spring Integration 3.0 erschienen

Hartmut Schlosser

Die Version 3.0 des Spring-Integration-Projektes ist erschienen. Zu den Neuerungen gehört eine Header Channel Registry, die das Serialisieren von Messages ausfallsicherer machen soll. SpEL-Funktionen können registriert und so allen Messaging SpEL Expressions zugänglich gemacht werden. Zudem sind wieder zahlreiche Endpoints überarbeitet bzw. neu integriert worden, darunter die Syslog Inbound Adapter (UDP und TCP), JMX Inbound Adapter, File Tailing Inbound Adapter und Redis Queue Inbound sowie Outbound Adapter.

Spring Integration ist die Komponente im Spring-IO-Stack, mit der Messaging innerhalb von Spring-Anwendungen sowie die Integration externer Systeme via deklarativen Adaptern realisiert werden kann. Das Projekt bietet eine Implementierung der Enterprise Application Integration Pattern, die von Gregor Hohpe und Bobby Woolf im Klassiker „Enterprise Integration Patterns: Designing, Building, and Deploying Messaging Solutions“ beschrieben wurden.

Per Default setzt Spring Integration 3.0 auf das Spring Framework 3.2.5 auf, soll aber auch kompatibel zu Spring 3.1.x und 4.0.x sein. Geplant ist eine Veröffentlichung von Spring Integration 4 schon im Frühjahr 2014, dann auf der Basis von Spring 4.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.