Suche
Zwölf Module an Bord

Spring Data Release Train „Fowler“ RC1 verfügbar

Michael Thomas
Spring Data Fowler

© Shutterstock.com/BassKwong

Ein erster Release Candidate für das nächste Spring-Data-Simultanrelease hat das Licht der Welt erblickt. Benannt ist es nach dem berühmten Softwareentwickler und Unterzeichner des Agilen Manifests Martin Fowler.

Das Spring-Data-Entwicklerteam hat den ersten – und einzigen – Release Candidate des Sammelreleases mit dem Codenamen „Fowler“ freigegeben. Der Release Train umfasst insgesamt zwölf Module:

  • Spring Data Build 1.6
  • Spring Data Commons 1.10
  • Spring Data JPA 1.8
  • Spring Data MongoDB 1.7
  • Spring Data Neo4j 3.3
  • Spring Data Solr 1.4
  • Spring Data Couchbase 1.3
  • Spring Data Cassandra 1.2
  • Spring Data Elasticsearch 1.2
  • Spring Data Gemfire 1.6
  • Spring Data Redis 1.5
  • Spring Data REST 2.3

Java 8, MongoDB und mehr

Zu den Highlights gehören u.a. die Unterstützung von Java 8 Stream als Rückgabetyp in JPA und MongoDB, dedizierte GeoJSON-Typen für das MongoDB-Modul sowie die Kompatiblilität mit MongoDB 3.0 und den neuen MongoDB-Java-Treibern. Außerdem erfuhr die Spring-Baseline in diesem Release ein Update auf Version 4.0.9. Ferner wurden mehrere Abhängigkeiten aktualisiert: JodaTime auf Version 2.7, Jackson auf Version 2.5.0 und Slf4j auf Version 1.7.10. Alle Änderungen können im Changelog nachgelesen werden. Links zu den Downloads finden sich in der offiziellen Blog-Ankündigung.

Wann das nach dem berühmten Softwareentwickler und Unterzeichner des Agilen Manifests Martin Fowler benannte Sammelrelease den GA-Status erreichen wird, wurde von den Entwicklern bislang noch nicht bekannt gegeben. Für mehr Informationen zum Release-Train „Fowler“ lesen Sie morgen hier auf JAXenter ein Interview mit Oliver Gierke, Leiter des Spring-Data-Projekts bei Pivotal.

Aufmacherbild: Fast train with motion blur von Shutterstock / Urheberrecht: BassKwong

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: