Mapping von XML-Daten mittels JavaBeans-Technologie

Spieglein, Spieglein …

Stefan Roth

Sie haben sich schon öfters gefragt, wie Sie Ihre Daten aus der objektorientierten Welt auf einfache Weise in XML spiegeln können und umgekehrt? Sie sind es leid, umfangreiche Marshalling- und Unmarshallingroutinen zu schreiben, welche bei jedem hinzukommenden Property wieder mühsam angepasst werden müssen? Dann könnte der hier skizzierte Ansatz interessant für Sie sein: In diesem Verfahren wird ein automatisierter Abgleich der Daten über die von den JavaBeans bekannten PropertyChange-Events und BeanInfo-Klassen erreicht.

Abb. 3: Erzeugen eines JDOM-Elements aus den Properties der Business-Objekt-Klasse
Geschrieben von
Stefan Roth
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.