Jabe Blooms Session von der DevOpsCon 2018

Whole Work: DevOps trifft soziotechnische Systeme

Redaktion JAXenter

In der DevOps-Community hören wir heutzutage einiges über soziotechnische Systeme. Wenn wir einen durch die soziotechnische Theorie begründeten Ansatz verfolgen wollen, müssen wir allerdings auch an den soziologischen Rahmen denken. Wie dieser aussehen kann und was es dabei zu beachten gilt, zeigt Jabe Bloom in seiner Session von der DevOpsCon 2018.

„Berufliche Positionen drücken die Beziehung zwischen dem Produktionsprozess und der sozialen Organisation einer Gruppe aus. Auf der einen Seite sind sie mit Aufgaben verbunden, die zusammenhängen; auf der anderen Seite beziehen sie sich auf Menschen, die ebenfalls miteinander in Verbindung stehen.“ -Eric Trist

Erachtet man den Arbeitsablauf als ein Arbeitsmodell, wird oft dazu geraten „der Arbeit zu folgen, nicht den Menschen“. Das einfache Prinzip, die Arbeit über ein System zu verfolgen, um Übergaben, Wartezeiten und Verschwendung zu verstehen, ist von unschätzbarem Wert, um einen Wandel von der Ressourceneffizienz zur Flow-Effizienz zu ermöglichen. Das ist – so beschreibt es Trist – die Art und Weise, wie berufliche Positionen mit Produktionsprozessen verbunden sind.

Was dann unbeantwortet bleibt, ist…. Trists „andere Seite“. Wie hängen Arbeit und berufliche Positionen mit Menschen und anderen Funktionen zusammen?

Whole Work ist eine soziotechnische Theorie darüber, wie man Arbeit und Arbeitssysteme gestaltet, um die Arbeitsbelastung zu verringern, die Qualität zu erhöhen und die Bedürfnisse der Menschen zu erfüllen, die die Arbeit verrichten. Jabe Bloom bespricht und diskutiert die Gestaltungsprinzipien der Whole-Work-Systeme und wie man sie nutzen kann, um belastbare soziotechnische Systeme in einem komplexen sowie dynamischen wirtschaftlichen Umfeld zu schaffen.

Jabe Bloom, co-founder and Chief SocioTechnical Officer at PraxisFlow, has over 20 years of experience as an executive leader of software and product development companies. He has focused on connecting design with software engineering and operational excellence, serving in executive roles including as a chief architect, principal technical director, chief technical officer, and chief executive officer.As an academic, international consultant and keynote speaker, Jabe teaches design, strategy, innovation and flow. He addresses topics as lean systems, lean UX, complexity theory, strategy deployment, management as design, temporally informed design and design thinking.He is currently pursuing a Ph.D. in design studies at Carnegie Mellon University. His research focuses on understanding how temporality can better inform transition design and informs an ongoing exploration of the practice of design and strategy with a select group of international clients. He holds a Bachelor of Arts degree in photography and philosophy from Bard College (NY).

DevOpsCon Istio Cheat Sheet

Free: BRAND NEW DevOps Istio Cheat Sheet

Ever felt like service mesh chaos is taking over? As a follow-up to our previous cheat sheet featuring the most important commands and functions, DevOpsCon speaker Michael Hofmann has put together the 8 best practices you should keep in mind when using Istio.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: