ScalaFX: Neue Version soll Probleme mit JavaFX 8.0.20 lösen

Claudia Fröhling

Jarek Sacha, der Entwickler hinter ScalaFX plant für die kommende Woche eine neue Version der DSL, das berichtet er in der Groogle-Gruppe. Das Release ist mehr oder minder unfreiwillig, da mit JavaFX 8.0.20 Probleme aufgetreten sind, die jetzt gelöst werden müssen.

In der aktuellen JavaFX-Version waren Änderungen am API vorgenommen worden, die zu Inkompatibilitäten führten. Das Ergebnis: Die ScalaFX-Kompilierung funktioniert nicht mehr, da zwei Methoden aus den SwingFXUtils entfernt wurden. Die neue ScalaFX-Version soll die Änderungen in JavaFX unterstützen und zusätzlich neue Wrapper beinhalten. Auch Bugfixes wird es geben, so Sacha.

ScalaFX

Hinter ScalaFX verbirgt sich eine in Scala implementierte Domain Specific Language, die als Wrapper um JavaFX-Code herum verwendet werden kann. ScalaFX läuft auf der Java Virtual Machine und ist mit Java interoperabel.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: