Querydsl 3.5.0 mit aktualisierter Guava-Unterstützung

Redaktion JAXenter

Das Open-Source-Framework Querydsl ermöglicht das Schreiben von typsicheren SQL-ähnlichen Abfragen in Java. Es steht ab sofort in Version 3.5.0 bereit.

Die Google-Guava-Unterstützung wurde auf die neueste Version (18.0) aktualisiert. Darüber hinaus wurden unterschiedliche Probleme behoben, etwa ein Javadoc-Buildfehler, der mit dem Java Development Kit 8 auftrat. Die weiteren Bugfixes, die der Nachricht in der Google-Gruppe entnommen werden können, betreffen vorwiegend das JPA- und das SQL-Modul. Im Spatial-Modul wurde auf die neueste Version der Java-GIS-Bibliotheken Geolatte aktualisiert. Downloads stehen auf der Projektseite (für diejenigen, die Maven nicht nutzen) und auf GitHub bereit.

Querydsl zielt auf unterschiedliche Backends ab, z. B. JPA, MongoDB oder SQL. Die Abfragen sind dabei deutlich leserlicher als etwa der JPA-Standard. Eine kompakte Einführung in Querydsl geben Lars Röwekamp und Arne Limburg in ihrer Kolumne EnterpriseTales

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: