Welche Sprachen nutzen Entwickler neben Python?

Python-Trends: Die Ergebnisse des Python Developers Survey 2018

Florian Roos

© Shutterstock / fivespots

Entwickler, die mit Python arbeiten, sind relativ jung und setzen oft auf Virtualisierung. Dies und mehr zeigen die Ergebnisse des Python Developers Survey 2018. Wir haben uns die wichtigsten Trends angeschaut.

Die Python Software Foundation (PSF) und JetBrains haben die Ergebnisse des Python Developers Survey 2018 veröffentlicht. Dabei wurden ca. 18.000 Python-Entwickler zu ihrem Nutzerverhalten, eingesetzten Tools und Versionen der Programmiersprache befragt.

Der von den Teilnehmern des Surveys am häufigsten genannte Einsatzbereich von Python ist die Datenanalyse. 58% der Befragten nutzen Python in dieser Domäne. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Zuwachs von acht Prozent. Damit ist die Datenanalyse das Gebiet mit der größten Wachstumsrate im Survey.

Auf Platz 2 der häufigsten Einsatzbereiche steht die Webentwicklung mit 52%. Im Umfeld von DevOps (DevOps, Systemadministration & Automatisierung) wird Python von 43% der Survey-Teilnehmer verwendet. Es folgt der Bereich Machine Learning mit 38%, der im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls einen deutlichen Gewinn von sieben Prozent zu verbuchen hat.

Python-Versionen

Python 3 ist unter den Befragten deutlich verbreiteter als Python 2. Inzwischen verwenden 84% von ihnen die dritte Generation der Programmiersprache, während 16% noch mit Python 2 arbeiten. Die steigende Verbreitung von Python 3, die man in den letzten Jahren bereits beobachten konnte, setzt sich also fort. Im 2017 durchgeführten Survey nutzten bereits 75% Python 3, im Jahr 2016 waren es erst 40%. Dabei ist Python 3.7 mit 54% die verbreitetste Version von Python 3, Version 3.6 wird noch von 30% benutzt.

DDD Summit 2019
Nicole Rauch

Event Storming für Domain-driven Design

mit Nicole Rauch (Softwareentwicklung und Entwicklungscoaching)

Für sechs Prozent der Teilnehmer ist Python die einzige genutzte Programmiersprache. Die Hälfte verwendet neben Python noch JavaScript. 47% der Befragten setzt auch HTML bzw. CSS ein.

Frameworks, Virtualisierung

Die Teilnehmer wurden zudem gefragt, welche Frameworks sie in verschiedenen Kontexten benutzen. Im Bereich Web verwenden 47% Flask und 45% Django, an dritter Stelle kommt Tornado (6%). Ein Viertel setzt keine Frameworks für Webentwicklung mit Python ein. Unter den Frameworks bzw. Libraries im Bereich Data Science sind NumPy (62%), Pandas (51%) und Matplotlib (46%) bei den Befragten besonders verbreitet. Die am häufigsten verwendeten Frameworks zum Testen sind pytest (46%), unittest (32%) und mock (15%). Mehr als ein Drittel (35%) verzichtet auf Testing-Frameworks.

Virtuelle Umgebungen sind unter den Befragungsteilnehmern beliebte Tools für die Entwicklung mit Python. Annähernd zwei Drittel (64%) isolieren ihre Python-Projekte mit Virtualenv bzw. pipenv. Virtualenv und ähnliche Tools kommen bei mehr als die Hälfte der Befragten (56%) zum Einsatz, wenn sie lokal für die Cloud entwickeln. Klassische virtuelle Maschinen werden von 24% der Surveyteilnehmer zu diesem Zweck genutzt. Virtuelle Maschinen werden auch von etwas weniger als der Hälfte der Befragten (47%) verwendet, um Code in der Cloud auszuführen.

Python-Entwickler sind relativ jung

Im Python Developers Survey 2018 wurde auch nach dem Alter von Python-Entwicklern gefragt. Vier von fünf Python-Entwicklern sind zwischen 21 und 39 Jahren alt. Auf die Frage nach ihrer Rolle im Job war Entwickler oder Programmierer die am häufigsten genannte Antwort (73%). Jeweils 19% nannten Architekt, Team-Lead oder Datenanalyst als Beruf.

Die Macher des Surveys wollten auch wissen, wie lange Python-Entwickler in der IT-Branche tätig sind. Ein Viertel der Befragten hat elf oder mehr Jahre Erfahrung der IT, dies war die häufigste Antwort auf diese Frage. Zwischen sechs und zehn Jahren in der IT beschäftigt sind 17% von ihnen. Auf drei bis fünf Jahre in der Branche kommen 22%. Seit ein bis zwei Jahren beruflich in der IT aktiv sind 17% der Teilnehmer. Die übrigen Befragten (19%) sind seit weniger als einem Jahr dabei.

Der Survey

Die im Oktober und November 2018 durchgeführte Befragung wurde via Python.org, über Kanäle der PSF sowie Mailing-Listen und Subreddits mit Bezug auf Python verbreitet. Kanäle von Produkt- oder Service-Anbietern hingegen wurden bewusst nicht verwendet. Zur Auswertung des Surveys konnte auf mehr als 18.000 Datensätze zurückgegriffen werden. Für viele der Fragen in diesem Survey konnten die Befragten mehrere Antworten geben, z.B. wenn sie Python in mehreren Bereichen einsetzen.

Die von JetBrains aufbereiteten Ergebnisse stehen online bereit. Die anonymisierten Rohdaten der Befragung können aus einem Google Drive heruntergeladen werden.

Geschrieben von
Florian Roos
Florian Roos
Florian Roos ist Redakteur für Software & Support Media. Er hat Politikwissenschaft an der Technischen Universität Darmstadt studiert und erste redaktionelle Erfahrungen in den Bereichen Games und Consumer-Hardware gesammelt.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: