KW 40

Public Cloud, TensorFlow 2.0 & Spring 5.2 – Unsere Top-Themen der Woche

Katharina Degenmann

© Shutterstock / bobeh

Ist die Public-Cloud-Nutzung eher Chance oder Risiko? Welche Features bringt TensorFlow 2.0? Und warum ist es wichtig, sich mit Developer-Happiness zu beschäftigen? Antworten auf diese Fragen findet Ihr in unseren Beiträgen, die wir in diesem Wochenrückblick für Euch zusammengestellt haben.

Public Cloud: „Jedes System ist angreifbarer, sobald es eine Adresse im Internet besitzt. Was soll es helfen, dass es in eigenen Räumen steht und ich meine Admins kenne?“

Während die Public Cloud in der Vergangenheit eher als Angriffsfläche für Hacker angesehen wurde, gewinnt sie aktuell zunehmend an Aufwind. Wir sprachen mit Bernd Rederlechner, Lead Architects of PU DIgital Solutionsbei T-Systems, über die Vorzüge der Public Cloud, wie hoch das Sicherheitsrisiko tatsächlich ist und wie Automatisierung dabei helfen kann, unabhängig zu bleiben.

TensorFlow 2.0: Das finale Release ist da

TensorFlow 2.0 ist erschienen. Die Major-Version des Open-Source-Frameworks für Machine Learning bringt einige Neuerungen mit. Dazu zählen eine stärkere Keras-Integration, Performance-Verbesserungen und Breaking Changes.

Objektorientierte Programmierung – eine kritische Auseinandersetzung: „Die ursprüngliche Idee hat es nicht in den Mainstream geschafft“

Objektorientierte Programmierung ist Mainstream. Doch was genau versteht man darunter eigentlich? Was ist in Sprachen wie C++, Java, C# von der ursprünglichen Idee „Die Welt besteht aus Objekten, also sollte Software auch aus Objekten bestehen“ übrig geblieben? Nicht viel, meint Ralf Westphal, Mitgründer der Clean-Code-Developer-Initiative. Im Interview führt er uns zurück zu den Ursprüngen der Objektorientierung und präsentiert seinen Ansatz einer neuen, radikalen OO-Programmierung.

Spring Cloud Pipelines — Microservices wollen auch deployt werden!

Jedes Scrum-Team hat die Aufgabe, seine Microservices zu deployen. Dazu muss es z. B. für Jenkins eine Pipeline, eine ‚Build-Chain‘, erstellen. Diese Aufgabe lenkt zum einen vom Erstellen der Businesslogik ab, zum anderen ist das Wissen für diese Tätigkeit nicht weit verbreitet. Hier kommen Spring Cloud Pipelines ins Spiel. Wie diese richtig eingesetzt werden können und welche Vorteile sie haben, zeigt Hermann Woock in seiner Session auf der JAX 2019.

Browser-Erweiterung zur Webseitenoptimierung: webhint 1.0 vorgestellt

webhint CoverMit neuen Funktionen und verbesserter Usability kann mit der Browser-Erweiterung webhint die Kompatibilität, Sicherheit und Erreichbarkeit von Webseiten überprüft werden. Jetzt ist Version 1.0 des Werkzeugs erschienen.

Weitere Must-Reads

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina ist hauptberuflich hilfsbereite Online- und Print-Redakteurin sowie Bücher- und Filme-Junkie. Nebenbei ist sie Möchtegern-Schriftstellerin, die heimlich hofft, eines Tages ihr Geld als Kaffee-Testerin zu verdienen. Seit Februar 2018 arbeitet sie als Redakteurin bei der Software & Support Media GmbH, davor hat sie Politikwissenschaft und Philosophie studiert.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: