Suche
Session mit Angelika Langer

Programmiertechniken mit Lambda-Ausdrücken und Interfacemethoden

Redaktion JAXenter

Neue Sprachmittel ermöglichen neue Programmier-techniken. In Java 8 sind einige neue Sprachmittel hinzugekommen: Lambda-Ausdrücke, Methoden-/Konstruktor-Referenzen, Default- und statische Interfacemethoden. Nach einer kurzen Vorstellung der Sprachmittel zeigt Angelika Langer (Angelika Langer Training/Consulting), wie man sie für elegante API-Designs und neue Implementierungstechniken einsetzen kann.

Es ist relativ einfach, Lambda-Ausdrücke zu verwenden, beipielsweise um sie an Operationen aus neuen Schnittstellen wie z.B. Streams oder CompletableFuture zu übergeben. Die Syntax ist schnell gelernt, und die Benutzung ist bequem und übersichtlich. Ehrgeiziger als die einfache Benutzung ist hingegen das Design von Schnittstellen für und mit Lambdas. Es eröffnen sich neue Idiome und Designtechniken. Wie definiert man ein Lambda-fähiges API? Was kann man mit Lambdas anders oder besser ausdrücken als früher ohne Lambdas? Worauf muss man beim API-Design achten? Wo sind die die Limitationen?

 

Angelika Langer arbeitet als Trainer und Consultant mit eigenem Schulungsprogramm im Bereich der Softwareentwicklung mit C++ und Java. Sie ist Sprecher auf zahlreichen Konferenzen, darunter JavaOne, OOPSLA, JAX und viele andere (siehe lanyrd.com/profile/angelikalanger/). Sie ist u.a. Autor der Onlineressourcen „Java Generics FAQ“ und „Lambda Tutorial & Reference“ unter www.AngelikaLanger.com. Gemeinsam mit Klaus Kreft ist sie Autor zahlreicher Veröffentlichungen, darunter eine Artikelserie im Java Magazin.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: