JAXenter

Aktuelles

Java zu statisch? So wird Java dynamischer!

Obwohl Javas strenges Typsystem Entwicklern dabei hilft, Fehler beim Coden zu vermeiden, beschränkt es natürlich auf der anderen Seite deren Flexibilität, die die Nutzung von dynamischen so attraktiv macht. In seiner Session von der W-JAX 2018 gibt Rafael Winterhalter, Software Consultant bei Scienta, eine Einführung in die Codegenerierung zur Laufzeit und erklärt, wie man dies auf der Java-Plattform nutzen kann.

Scrum in der Praxis: Agile Entwicklung im Business-Intelligence-Umfeld

Agilität ist in aller Munde – viele Organisationen und deren Teams nutzen Scrum in jeder Geschäftsebene. Egal ob im Management oder in der Entwicklung, dieses Rahmenwerk kann effizient eingesetzt werden. Software-Entwicklungsteams verwenden Scrum meist sehr erfolgreich – sie verbessern damit die Geschwindigkeit und steigern die Qualität in der Entwicklung oder können Produkte besser instand halten. In Business-Intelligence(BI)-Teams ist es jedoch eher selten zu sehen. Dieser Artikel gibt einen Einblick in die richtige Anwendung des Rahmenwerks Scrum, damit Scrum in der Business-Intelligence-Entwicklung wirksam unterstützen kann.

Java 14: Preview Features und ein Garbage Collector auf dem Abstellgleis

Mit Java 14 ist die dritte Version seit dem letzten Release mit Long-Term-Support in Arbeit. Java 12 und Java 13 wurden bzw. werden mit einer recht überschaubaren Anzahl an neuen Features ausgeliefert, für Java 14 wird sich dieses Schema aller Voraussicht nach nicht ändern. Dies ist natürlich der neuen Veröffentlichungskadenz zu verdanken. Wir haben alle bereits verfügbaren Informationen zum JDK 14 an dieser Stelle zusammengetragen. Aktuell sind die Preview Features im Fokus, außedem soll der Concurrect Mark Sweep Garbage Collector endlich in den wohlverdienten Ruhestand geschickt werden.

Quarkus – Gegenwart und Zukunft des leichtgewichtigen Java Frameworks

Was bedeutet „Container first“? Welche Stärken hat das Fremwork Quarkus? Und welche neuen Features bringt Update 0.20? Diese und weitere Fragen beantwortet Alex Soto, Java Champion und Director of Developer Experience bei Red Hat, im Interview. Er geht dabei auch darauf ein, was für die Zukunft von Quarkus geplant ist und wann Version 1.0 das Licht der Welt erblicken wird.

Die Zukunft des Stream Processing: Globale Apps, Event Stores & Serverless

Stream Processing hat heutzutage Einfluss auf viele Bereiche der IT-Branche, etwa wenn es um das Erfassen von Daten, das Verbinden von Microservices oder das Verarbeiten der Workloads von Internetgiganten geht. Es stellt zudem eine (Echtzeit-)Alternative zur „klassischen“ Batch-Analyse dar. In seiner Keynote von der W-JAX 2018 spricht Ben Stopford, Technologist bei Confluent Inc., unter anderem über das Zusammenspiel von Stream Processing und Serverless-Ökosystemen.

Sichere DevOps – eine Frage der Kultur

Cybersicherheit stellt eine der größten Hürden bei der Umsetzung von DevOps-Projekten dar. Laut einer aktuellen Studie des IT-Sicherheitsanbieters Trend Micro sind 92 Prozent der deutschen IT-Entscheider der Meinung, dass die Implementierung von DevOps negative Auswirkungen auf die Sicherheit ihres Unternehmens hat.

Microservices, Spring Boot & Jakarta EE – Unsere Top-Themen der Woche

Die letzte Woche verging wie im Flug – kein Wunder bei so viel spannenden Themen! Spring Boot 1.x wurde in den Ruhestand versetzt, doch keine Sorge, Version 2.2 steht bereits in den Startlöchern. Außerdem haben wir Sie nach Ihrer lieblings-IDE gefragt. Nun ist die Umfrage beendet und zeigt ein klares Ergebnis. Und ein Video von der W-JAX zeigt, wieso es nicht immer Microservices sein müssen, sondern Majestic Modular Monoliths womöglich die bessere Alternative sind.

Micronaut – effiziente und performante Microservices für die Cloud

Den Chancen, die der Microservices-Ansatz bietet, stehen auch einige Herausforderungen gegenüber, die man aber gut mit Frameworks handhaben kann. Mit Micronaut hat nun ein ganz neuer Vertreter die Bühne mit dem Versprechen betreten, modulare, leicht testbare und sehr performante Anwendungen in Java, Kotlin oder Groovy entwickeln zu können. Ob dem wirklich so ist, zeigt Falk Sippach in seiner Session von der JAX 2019.

Release-Candidate-Phase für Java 13 gestartet

Die Zahl 13 wird oft mit Pech oder Unglück verbunden: viele Hotels haben kein Zimmer mit dieser Nummer, Freitag der 13. gilt als Unglückstag. Hoffentlich sind dies keine bösen Vorboten für Java 13, das im Herbst dieses Jahres erscheinen soll. Wann genau es erscheinen soll, wurde bereits Anfang April 2019 festgelegt. Zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk startete am 18. Juli ganz nach Plan die zweite Rampdown-Phase. In der Release-Candidate-Phase heißt es seit 8. August, die letzten Bugs auszumerzen.

HashiCorp Vault 1.2: Das sind die neuen Features

HashiCorp hat Version 1.2 seines Open-Source-Werkzeugs Vault veröffentlicht. Zu den größten Neuerungen zählen die Identity Tokens, ein Integrated Storage sowie eine erweiterte Database Secret Engine. Nutzer der Enterprise-Version dürfen sich zusätzlich über eine KMIP Server Secret Engine freuen.

Monitoring von FaaS-Infrastrukturen: Potenzial von Serverless-Konzepten hängt von Systemgesundheit ab

Serverless mausert sich vom bloßen Buzzword zu einer ernstzunehmenden Alternative: Mehr und mehr Unternehmen kehren traditionellen Ansätzen zur Umsetzung ihrer Anwendungslogik den Rücken und setzen auf Function as a Service (FaaS). Damit die Benefits – vor allem geringere Kosten und ein komfortables Anwendungsmanagement – nicht ins Gegenteil umschlagen, sollten Admins ihre Serverless-Umgebung allerdings zu keinem Zeitpunkt aus den Augen verlieren. Hier hilft ein umfassendes Monitoring weiter.