Top 10 der populärsten JAXenter-Stories

Was hat Oracle mit Java vor? Warum Serverless? – Antworten in den JAXenter-Top 10 im April

Marcel Richters

© Shutterstock.com / LedyX

Namen sind nicht nur Schall und Rauch, wie unser meistgelesener Artikel im April suggeriert. Anders sieht es da mit dem Engagement von Oracle bei Java aus, das sich zunehmend in Luft aufzulösen scheint. Apropos in Luft auflösen: Serverless bedeutet ja übersetzt „ohne Server“. Aber wo stecken die ganzen Daten dann? Auch das ist ein Thema in unserem Monatsrückblick. Lesen Sie hier die 10 beliebtesten JAXenter-Artikel im April.

10. Lightweight vs. Heavyweight – Java-EE-Server & Java-SE-Anwendungen im Vergleich

Lightweight oder Heavyweight sind oft verwendete Begriffe, doch was genau ist die jeweilige Definition? In seiner Session von der W-JAX 2017 vergleicht und diskutiert Adam Bien Memory Footprint, Deployment-Größe, Cloud-Fähigkeit und Deployment-Zeiten von Java-EE-Servern mit Plain-Java-SE-“Hello World”-Anwendungen – und schafft es damit in die April-Top-10 auf JAXenter.

9. JAX 2018 eröffnet: Warum der ganze Rummel um Serverless?

Ganz besonders im Fokus stand im April bei uns natürlich unsere große Hauskonferenz: Die JAX 2018 bot mit ihren 200+ Vorträgen, Keynotes und Workshops wieder die gewaltige Informationsflut, die uns so nah an den Puls der Java-Zeit rücken lässt. Eröffnet hat Simon Wardley mit einem Plädoyer für Serverless – für ihn eine Technologie, an der zukünftig keiner mehr vorbei kommt.

8. Beyond stateless Apps: Wie man Docker für Datenbanken verwendet

Platz 8 belegen Dr. Mahmoud Reza Rahbar Azad und Phil Stelzer mit ihrem Artikel über Docker & Datenbanken: Interessanterweise befinden sich aktuell fünf Datenbanken unter den Top Ten der am meisten heruntergeladenen Container-Images auf Docker Hub: Redis, MySQL, MongoDB, Elasticsearch und Postgres. Das spricht klar für ein gesteigertes Interesse an containerisierten Datenbanken.

7. Manifold: Eine außeridische Technik für die dynamische Erweiterung von Javas Typsystem

Manifold ist nicht von dieser Welt: Das Framework ermöglicht es Entwicklern, das Typsystem von Java dynamisch und nahtlos zu erweitern. In diesem Artikel untersucht Scott McKinney, Gründer und Engineer bei Manifold Systems, wie das Manifold Framework die Java-Entwicklung attraktiver und produktiver macht.

6. Technologie-Trends 2018: Das sind die Top-Programmiersprachen

1007 Teilnehmer aus 85 Ländern und haufenweise Daten: Das ist die Bilanz der diesjährigen JAXenter-Umfrage zu den Technologietrends des Jahres. Zu insgesamt zehn Themengebieten haben wir Fragen gestellt und dabei spannende Ergebnisse bekommen. Die Auswertung der Programmiersprachen hat Sie dabei besonders interessiert.

5. APIs – die Zukunft der Softwareentwicklung?!

„Software is eating the World“, so schrieb Marc Andreessen vor mittlerweile sieben Jahren – eine Erkenntnis, die treffender nicht hätte formuliert werden können. Doch obwohl dies auch allgemein heute noch gilt, steht uns eine neue Revolution ins Haus, wie Niko Köbler, Freelancer, Consultant und Co-Lead der JUG Darmstadt, in diesem Artikel darlegt: „APIs are eating the World!“

4. 5 Dinge, die man an Go hassen kann (aber nicht muss)

Unter den Neuankömmlingen der Programmiersprachen rückt Go(lang) in den letzten Monaten und Jahren immer stärker in den Vordergrund. Neuankömmling ist dabei etwas hoch gegriffen, denn tatsächlich wurde Go bereits 2009 von Google vorgestellt und ist seit 2012 als stabile Version (damals 1.0) erhältlich. In der Zwischenzeit hat es Go auf eine stattliche Version 1.10 gebracht und dabei eine Menge an Funktionalitäten gewonnen. Christoph Engelbert hat die Sprache in seinem Artikel etwas genauer (und kritischer) unter die Lupe genommen.

Die Top 3

3. Lagebericht Eclipse IDE: Eclipse als IDE-Marktführer

Kommen wir zu den Top 3 der April-Charts. Die Frage nach der beliebtesten IDE hat hier zugeschlagen. Lars Vogel nimmt sich in seinem „Eclipse-Lagebericht“ die aktuelle Situation auf dem IDE-Markt vor – und hat damit eine kontroverse Diskussion ausgelöst (siehe die Kommentare zu seiner Kolumne).

2. Kommentar: Hat Oracle das Interesse an Java verloren?

Aus JavaOne wird CodeOne – das hat Oracle zur Überraschung der Community angekündigt. Niko Köbler kommentiert die Entscheidung, die traditionsreiche JavaOne-Konferenz „umzubenennen“, und stellt die Frage, welchen Stellenwert Java bei Oracle noch einnimmt.

1. Ist Ihr Name dabei? – So heißen Topverdiener in der IT-Branche!

An der Spitze der April-Top-10 liegt ein weniger informativ gemeinter aber umso mehr unterhaltsamer Beitrag: Sag mir, wie Du heißt, und ich sag Dir, was Du verdienst. Eine Umfrage der Projektplattform Freelancermap zeigt, inwiefern Vorname und Stundenlohn korrelieren. Und dabei kommt durchaus Verblüffendes zu Tage!

Geschrieben von
Marcel Richters
Marcel Richters
Marcel hat Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main studiert und danach als E-Commerce-Manager gearbeitet. Seit Februar 2018 unterstützt er das Team von JAXenter als Redakteur. Daneben arbeitet er als freier Journalist in der Mainmetropole.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.