Suche

Oracle erweitert Cloud-Angebot, Ellison hat andere Prioritäten

Claudia Fröhling

Thomas Kurian, VP Product Development bei Oracle, hat gestern auf der Oracle Open World die Erweiterung des Cloud-Angebots bekannt gegeben. CEO Larry Ellison war bei der Bekanntmachung nicht im Moscone Center, weil parallel das Oracle-Team den America’s Cup gewonnen hatte. Manchmal muss man eben Prioritäten setzen. Das Publikum war so enttäuscht, liest man auf Twitter, dass viele den Saal verließen, als Kurian anstelle Ellisons die Bühne betrat. Ellisons Verhalten stieß vielerorts auf Unverständnis.

Aber zurück zur Oracle Cloud. Ab sofort stehen hier drei neue Services zur Verfügung: Database as a Service, Java as a Service und Infrastructure as a Service. Oracle erweitert damit seine bereits bestehenden SaaS- und PaaS-Angebote.

Database as a Service verfügt über Datenbank-Instanzen für die Oracle VM Virtualisierung. Laut Pressemitteilung soll dabei jede Art von Datenbankanwendungn, Sprache und Verbindungsmethode unterstützt werden.

Hinter Java as a Service verbergen sich WebLogic Server-Cluster, die in jeder Java-Anwendung eingesetzt werden können. Hervorgehoben werden hier besonders die Möglichkeit des Patching, Recovery, Backup und Cloning für mehr Sicherheit.

Infrastructure as a Service ist elastisch, mit OpenStack Nova kompatibel und verfügt über virtuelle CPUs. Der angebotene Block-Storage soll frei zwischen verschiedenen Oracle-Cloud-Services hin- und hergeschoben werden können. Kompatibel ist Oracle IaaS mit OpenStack Swift, Java- und REST-APIs werden unterstützt.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling
Claudia Fröhling hat in verschiedenen Redaktionen als TV- und Onlineredakteurin gearbeitet, bevor sie 2008 zur Software & Support Media GmbH kam und sich bis 2014 um alle Projekte des Verlages im Ressort Java kümmerte. Claudia hat einen Abschluss in Politikwissenschaften und Multimedia Producing. Ihr Google+ Profil findest du hier.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.