OpenMobster 2.2-M4 Release veröffentlicht

Marja-Liisa Jöckel

Die Open Source Mobile Cloud Platform OpenMobster ist in Version 2.2-M4 erschienen. Das Release beinhaltet hauptsächlich Arbeiten am Developer API. Das GUI sollte benutzerfreundlicher und intuitiver bedienbar werden. Aus diesem Grund ist 2.2-M4 nicht mehr abwärtskompatibel zu v2.2-M3.

Die grundlegenden Highlights der neuen Version:
  • End-to-End Encryption für Daten, die lokal auf dem Gerät gespeichert werden.
  • Neue Möglichkeiten um in einem Channel gespeicherte MobileBeans abzufragen.
  • Verbesserte Performance von MobileBeans-Queries.
  • Überarbeitete Developer-API, dadurch fehlende Abwärtskompatibilität zu v2.2-M3.
Was von v2.2-M5 zu erwarten ist:
  • Support von Blobs in der Sync Engine, um die binären Datenblöcke zu speichern und zu streamen.
  • Fertigstellung des Sync Conflict Engine-Prototyps, um Sync-Konflikte zu reduzieren und mehrere Geräte pro Nutzer handeln zu können.
  • Integration eines Prototyps für Location Oriented Cloud Programming.
Geschrieben von
Marja-Liisa Jöckel
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.