Op4J: Implementierung des Fluent Interface

Claudia Fröhling

Die erste Version des Open-Source-Tools Op4J ist erschienen und kann auf der Projektseite heruntergeladen werden. Op4J ist nach Angaben der Entwickler ein „Developer Happiness Tool“, das das Fluent Interface implementiert. Fluent Interfaces sind Programmierschnittstellen, die es ermöglichen, Funktionalitäten in Satzform aufzurufen. Begründer der Fluent Interfaces sind Eric Evans und Martin Fowler. Op4J beinhaltet ein Repository aus Funktionen zur Nutzung in Expressions. Mehr Informationen bietet die Projektseite.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.