Node.js-MQTT-Broker: Mosca in Version 0.17.2 erschienen

Redaktion JAXenter

Matteo Collina hat gerade Version 0.17.2 seines Node.js-MQTT-Brokers Mosca freigegeben. Aktuell bemüht sich Collina, der zugleich als Projektleiter von Eclipse Ponte agiert, um eine Vereinfachung der Broker-ID im Namespace $SYS/…., die in dieser Version bereits teilweise umgesetzt wurde. Pate steht dabei die Benennungskonvention bei der Broker-Alternative Mosquitto. Möglich, aber noch ein offener Bug ist die Integration des HiveMQ-Webclients, der Ende Januar als Open Source veröffentlicht wurde und die Kombination von MQTT mit dem WebSocket-Protokoll ermöglicht.

Mosca unterstützt alle gängigen MQTT- und AMQP-Implementierungen, die Datenbanken Redis und MongoDB, die Broker Mosquitto und RabbitMQ sowie ZeroMQ für Peer-to-Peer-Verbindungen. Derzeit sind die Quality of Service Levels 0 und 1 möglich. Mosca kann als Standalone-Broker verwendet oder in eine beliebige andere Node.js-Anwendung eingebettet werden. 

Der Code des Open-Source-Projekts wird auf GitHub veröffentlicht und steht unter MIT-Lizenz. Zur Installation des Brokers über npm steht dort eine Anleitung bereit. 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: