Noch wenige Java-Entwickler sind vertraut mit den Lambdas aus Java 8

Hartmut Schlosser

Java 8 kommt voraussichtlich am 18 März 2014 – und mit der neuen Java-Version auch die Lambda-Ausdrücke, die als größte Sprachneuerung seit Jahren gelten. Was unter Experten gefeiert wird, muss aber noch nicht unbedingt in der breiten Community angekommen sein – und so wollten wir in einem Quickvote wissen, wie gut Sie sich eigentlich schon mit den Lambdas aus Java 8 auskennen.

Das Ergebnis enthüllt, dass die meisten von Ihnen sich Lambda-Ausdrücke in Java 8 schon kurz angeschaut haben, sich selbst aber noch nicht wirklich fit darin fühlen – 38%. Weitere 26% kennen die Idee aus anderen Sprachen, haben sich Java 8 aber noch nicht angeschaut. Völliges Neuland betreten 22% mit Lambdas und Closures.

Das Ergebnis im Überblick:

Wie gut kennen Sie die Lambdas aus Java 8?

  • Ich habe mich mit den Lambda-Ausdrücken aus Java 8 schon intensiv auseinandergesetzt. 14% (14 Stimmen)
  • Ich habe mir das schon einmal kurz angeschaut, wirklich vertraut bin ich mit den Lambdas aus Java 8 aber noch nicht. 38% (37 Stimmen)
  • Closures kenne ich aus anderen Programmiersprachen – wie das in Java 8 aussehen soll, weiß ich nicht. 26% (25 Stimmen)
  • Lambdas und Closures sind Neuland für mich. 22% (22 Stimmen)
  • Gesamtstimmen: 98

Dieses Ergebnis bestätigt uns in unserem Eindruck von der laufenden Java-Magazin-Lambda-Tour: Die Säle sind voll, das Interesse ist riesig – die meisten lösen aber zum ersten Mal Programmierprobleme mit Java-8-Lambdas.

Die Lambda-Tour ist übrigens noch nicht zu Ende: Am kommenden Montag steigt in München das Lambda-Hacking-Event angeleitet von Angelika Langer und Klaus Kreft. Am 11.10. geht’s dann nach Hamburg, bevor die Tour schließlich im Java Core Day der W-JAX 2013 (4. bis 8.11.2013) gipfelt.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.