Suche
JavaFX für MQTT

MQTT.fx 1.0.0 erschienen: GUI-Tool ist Feature-komplett

Michael Thomas

MQTT.fx (Quelle: Jens Deters)

Nach 2 Jahren Arbeit und rund 20 Versionen gilt der auf Eclipse Paho basierende und in Java geschriebene Message Queue Telemetry Transport (MQTT)-Client MQTT.fx seinem Entwickler Jens Deters zufolge als Feature-komplett.

Message Queue Telemetry Transport (MQTT) ist ein Nachrichten-Protokoll für M2M-Kommunikation bzw. das Internet of Things (IoT). Das Ziel des Eclipse-Projekts Paho ist es, quelloffene Implementierungen von Standard-Messaging-Protokollen im Machine-to-Machine-Bereich zu liefern, wobei die Java- und C-Implementierungen, die der Kommunikation mit den sog. Brokern (z. B. HiveMQ) dienen, bereits seit mehreren Jahren eingesetzt werden (u. a. von IBM und Eurotech) und als reif für den Produktiveinsatz gelten.

Lesen Sie auch: 8 Gründe, warum sich jeder Software-Entwickler mit MQTT beschäftigen sollte

MQTT.fx ist eine grafische Desktopanwendung für MQTT, die u. a. Funktionen wie Profile für Brokerverbindungen, eine Unterstützung für SSL/TLS und Nashorn Engine Scripts bietet. Wie der Enwickler des JavaFX-basierten Tools, Jens Deters (Senior IT Consultant bei Codecentric), auf seinem Blog bekannt gegeben hat, bietet die als Feature-komplett geltende Version 1.0.0 neben sechs Bugfixes auch zwei neue Features: So können ab sofort Topics in der Message View kopiert werden, zudem ist MQTT.fx nun mit JRE 1.8.0_66 gebündelt.

Eine detaillierte Einführung in das GUI-Tool bietet der von Jens Deters verfasste JAXenter-Artikel „MQTT.fx: GUI-Tool powered by JavaFX“.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare
  1. Jens Deters2015-12-09 14:51:57

    Eine aktuelle Feature-Übersicht gibt es auch hier:

    https://blog.codecentric.de/2015/11/mqtt-fx-grafisches-werkzeug-zum-mqtt-debugging/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.