Monitoring- und Management-Framework RHQ 4.4 freigegeben

Hartmut Schlosser

Das Open-Source-Framework RHQ steht in Version 4.4 bereit. RHQ ist ein GPL/LGPL-lizenziertes Framework für das Monitoring und Management von Servern und Applikationen.

Während in Version 4.3 in erster Linie die grafische Oberfläche überarbeitet wurde, stand in der 4.4 die Behandlung der Ressourcen-Verfügbarkeit auf dem Programm: Es ist nun möglich, eine Ressource als „abgeschaltet“ zu markieren, damit diese etwa während Wartungsfenstern keine Alarme generiert. Zudem können Reports im CSV-Format exportiert werden, und das Plug-in zur Verwaltung von JBoss AS 7 Servern wurde erweitert. Im Rahmen des Google Summer of Code konnte die Sprachen-Unterstützung ausgebaut werden, die nun Englisch, Chinesisch, Deutsch, Japanisch, Portugiesisch und Russisch umfasst.

Alle Änderungen an RHQ 4.4 sind in den Release Notes verzeichnet. Eine schnelle Übersicht darüber, wie man mit RHQ interagieren kann, bietet das PDF:
https://github.com/downloads/pilhuhn/misc_writing/interfacing.pdf. Eine gute Einführung liefert der Artikel „Systemmanagement mit RHQ“ von Heiko W. Rupp.

Das RHQ-Team freut sich über weitere Mitstreiter am Projekt, Interessierte finden im RHQ Wiki Kontaktmöglichkeiten, Roadmap und Ideen für Verbesserungen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.