Mockito-Templates für Eclipse

Redaktion JAXenter

Eine Sammlung an Templates für das Mocking-Framework Mockito stellt der Softwareentwickler Frank Appel Eclipse-Nutzern in einem GitHub-Gist bereit. Das redundante Schreiben von Mockito-Ausdrücken habe ihn auf die Idee gebracht, eigene Java-Templates zu entwickeln, schreibt Appel in einem Blogeintrag.

Nicht nur sei das Tippen weitschweifiger Mockito-Ausdrücke lästig gewesen; auch die Code Completion sei ihm durch falsche Vervollständigungen in die Quere gekommen. Mit den Templates soll dieses Problem umgangen werden: Nach Eingabe der ersten zwei Buchstaben muss man lediglich die passende Vorlage aus dem Dropdown-Menü des Content Assist auswählen. Mittels der Tab-Taste lässt sich von Variable zu Variable navigieren, um diese zu bearbeiten. Änderungen an Variablen desselben Namens werden automatisch synchronisiert. Sind die Änderungen komplett, kann das Konstrukt durch Drücken der Enter-Taste verlassen werden.

Folgende Moskito-Templates für Eclipse stehen bislang zur Verfügung:

Bild: Frank Appel

Eine Einführung in das Testframework gibt Christian Robert im JAXenter-Artikel Unit Tests mit Mockito.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: