Militärbehörde DARPA veröffentlicht Open-Source-Katalog

Redaktion JAXenter

Auch wenn sich viele einen anderen Mäzen für erfolgreiche Technologieprojekte wünschen würden: Die US-amerikanische Militärbehörde DARPA (Defense Advanced Research Project Agency) war und ist eine wichtige Wegbereiterin bahnbrechender Innovationen, darunter das Internet (ARPANET), GPS, fahrerlose Autos oder die jüngsten Neuerungen in der Roboterforschung.

Die DARPA entwickelt solche Technologien mitnichten hinter verschlossenen Türen in einem proprietären Paralleluniversum. Im Gegenteil: Sie fördert aktiv die Entwicklung von Open-Source-Projekten – wie die NSA es im Übrigen auch mit Apache Accumulo tut. Eine vollständige Liste hat die DARPA nun im Internet veröffentlicht. 72 Projekte, die meisten davon auf GitHub freigegeben, stehen in diesem „DARPA Open Catalogue“, unterteilt in die Kategorien „Infrastructure“, „Analytics“ und „Visualization“ und jeweils mit einer kompakten Beschreibung versehen. Apache-Projekte wie Mesos, Spark oder OODT sind hier ebenso anzutreffen wie im akademischen Umfeld entwickelte Software von Ivy-League- und anderen Forschungseinrichtungen. Viele der Projekte basieren ihrerseits auf Open-Source-Technologien, allen voran das Big-Data-Framework Apache Hadoop.

Ob hier die Crème de la Crème an quelloffener Software versammelt ist, darüber möge sich jeder Seitenbesucher selbst ein Urteil bilden. Interessant ist jedenfalls, dass die DARPA mit dieser Liste nun offensiv für Open-Source-Entwicklung wirbt und explizit die Community-Bildung forcieren möchte. In der Präambel der Liste heißt es:

DARPA is interested in building communities around government-funded software and research. If the R&D community shows sufficient interest, DARPA will continue to make available information generated by DARPA programs, including software, publications, data and experimental results.

Mit anderen Worten: ein öffentlicher Appell an alle Entwickler, sich an einem Militärprojekt ihrer Wahl zu beteiligen. Man darf gespannt sein, ob diese Strategie aufgeht.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: