Tim Kunde auf der DevOpsCon Spring 2017

Was ist Lean Business? Kundenorientierung ist das A und O

Hartmut Schlosser

„Der Kunde sollte immer im Mittelpunkt jedes Unternehmens stehen“, meint Tim Kunde, CEO von Friendsurance. Wie Start-ups es schaffen, aus der Masse herauszustechen, und was für den Speaker der DevOpsCon Spring 2017 ein Lean Business ausmacht, erfahren Sie in diesem Interview.

Hallo Tim. Wir leben in disruptiven Zeiten. Heute schaffen es kleine Start-ups immer wieder, große, etabliert scheinende Unternehmen und ganze Branchen herauszufordern. Weshalb gerade jetzt?

Tim Kunde: Start-ups denken und handeln naturgemäß risikofreudig. Ihre ganze Daseinsberechtigung basiert darauf, dass sie innovativer und schneller handeln als große Unternehmen mit etablierten Geschäftsmodellen. Das wird dann in manchen Fällen mit großem Erfolg belohnt. Gleichzeitig scheitern aufgrund des höheren Risikos auch viele Start-ups – das gehört zum Prozess dazu. Diese Entwicklung gibt es schon immer. Sie hat natürlich mit der Verbreitung des Internet rasant zugenommen.

Wie kann man in saturierten, traditionellen Unternehmen die Innovation zurück bringen? Hast du hier ein paar Tipps aus deiner Praxis?

Start-ups denken und handeln naturgemäß risikofreudig.

Tim Kunde: Der Kunde sollte immer im Mittelpunkt jedes Unternehmens stehen. Wen sollte man fragen, ob man einen guten Job macht, wenn nicht den eigenen Kunden? Wenn sich der Kunde Veränderung wünscht und das Unternehmen alles daran setzt, diesen Wunsch zu erfüllen, stellt sich Innovation automatisch ein. Deshalb machen wir regelmäßige User-Tests mit echten Kunden und wiederholen Vorgänge so lange, bis das Problem bestmöglich gelöst ist.

Du bist Teil des „Startup Hurricane“ auf der DevOpsCon, wo du deine Erfahrungen aus deinem Start-up Friendsurance mit einbringst. Worum geht es bei Friendsurance genau?

Tim Kunde: Friendsurance agiert als unabhängiger Online-Versicherungsmakler, der Schadensfreiheit mit jährlichen Beitragsrückzahlungen belohnt. Den Schadensfrei-Bonus gibt es sowohl für neue Versicherungen, die direkt über Friendsurance abgeschlossen werden, als auch für laufende Hausrat-, Kfz-, Privat-Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherungen. Bislang haben über 80 Prozent der Nutzer Beiträge zurückbekommen – im Kompositbereich durchschnittlich rund 30 Prozent der eingezahlten Beiträge. Darüber hinaus bietet Friendsurance seinen Kunden die Möglichkeit, ihre Versicherungsverträge bequem online zu verwalten.

In dem Panel geht es ja auch um Innovation. Wie würdest du das besonders Innovative bei euch beschreiben?

Der Kunde sollte immer im Mittelpunkt jedes Unternehmens stehen.

Tim Kunde: Unser Schadensfrei-Bonus basiert auf einem innovativen Peer-to-peer-Modell, bei dem Versicherte mit derselben Versicherungsart online zu kleinen Gruppen zusammengeschlossen werden. Deren Mitglieder unterstützen sich im Schadensfall gegenseitig. Als wir unser Peer-to-Peer-Model 2010 eingeführt haben, waren wir der einzige Anbieter am Markt. Mittlerweile gibt es ein eigenes Segment für Peer-to-Peer-Versicherungen mit über 25 Anbietern weltweit.

Du hältst deinen Talk ja im Rahmen des Lean Biz Days auf der DevOpsCon. Was ist für dich die Essenz eines Lean Business?

Tim Kunde: Für mich sind eine starke und konsequente Kundenorientierung das A und O eines Lean Business. Hinzu kommt das schnelle und effiziente Iterieren auf der Suche nach der bestmöglichen Lösung. Also kleine, schnelle Tests mit Prototypen die schnell Marktfeedback generieren, anstelle der perfekten theoretischen Lösung.

Was ist die Kernbotschaft deiner Session, die jeder mit nach Hause nehmen sollte?

Tim Kunde: Innovation ist eine Mischung aus Kreativität, Systematik und Risikobereitschaft, die tief im Unternehmen verankert sein muss.

Tim Kunde is Co-founder and CEO of Friendsurance, a the pioneer in peer-to-peer insurance. Tim graduated with a Masters in International Management. He started his career with The Boston Consulting Group, advising various companies on consumer goods and insurance matters. At Friendsurance he is responsible for IT, product, customer support, CRM, marketing and communications.
DevOps Docker Camp 2017

Das neue DevOps Docker Camp – mit Erkan Yanar

Lernen Sie die Konzepte von Docker und die darauf aufbauende Infrastrukturen umfassend kennen. Bauen Sie Schritt für Schritt eine eigene Infrastruktur für und mit Docker auf!

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser ist Redakteur und Online-Koordinator bei Software & Support Media. Seine Spezialgebiete liegen bei Java-Enterprise-Technologien, JavaFX, Eclipse und DevOps. Vor seiner Tätigkeit bei S & S Media studierte er Musik, Informatik, französische Philologie und Ethnologie.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.