Kein Flash Player für Android 4.1

Hartmut Schlosser

Vorgestern hat Google mit großem Tamtam neben zahlreichen Hardware-Neuheiten (Nexus 7, Nexus Q) auch die neue Android-Version 4.1 alias Jelly Bean vorgestellt. Bahnbrechende Neuheiten brachte die neue OS-Süßspeise nicht mit sich, doch diverse Verbesserungen sollen für eine schnellere und flüssigere Bedienung sorgen.

Doch seit gestern gibt es einen Spielverderber: Adobe veröffentlichte auf seinem offiziellen Blog ein Statement, in dem man mitteilte, dass es für Android 4.1 keine zertifizierten Browser-Implementierungen des Flash Players geben werde.

Hört sich beim ersten Lesen gar nicht so bedrohlich an, mag manch einer denken. Schließlich hatte Adobe doch schon im November letzten Jahres angekündigt, dass das Flash-Plugin für mobile Browser nicht weiterentwickelt wird. Im Dezember gab es dann noch eine offizielle Flash Player Version für Android 4.0, die es auch dem Samsungs Galaxy Nexus ermöglichte, Flash-Inhalte abzuspielen.

Die aktuelle Ankündigung leitet jedoch de facto das Ende des Flash Players auf mobilen Geräten ein, denn Adobe ließ darüber hinaus verlauten, dass man ab dem 15. August die Konfigurationen für den Download der Flash Player App in Googles Play Store so ändern werde, dass Updates nur noch an solche Geräte ausgespielt werden, die bereits den Flash Player installiert haben. Adobes Begründung: Bei Geräten, die noch keinen Flash Player installiert haben, sei es in zunehmendem Maße wahrscheinlich, dass sie inkompatibel mit dem Flash Player sind oder werden. Deswegen werde der App-Download ab dem 15. August für diese Devices unterbunden.

Ergo: Wer den Flash Player auf seinem Gerät haben will, sollte sich beeilen!

Im Umkehrschluss bedeutet die Ankündigung, dass Geräte mit Android 4.1 als nicht zertifizierte Geräte angesehen werden. Eine Liste der zertifizierten Geräte hat Adobe veröffentlicht, neue Devices werden aber nicht mehr dazu kommen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.