Most Wanted JDKs #1

JDK-Steckbriefe: MicroDoc Custom JRE

Redaktion JAXenter

© Shutterstock / Triff (modifiziert) & Olha Insigh (Background)

 

Die Nachricht, dass es für die offiziellen Java-Versionen von Oracle keinen kostenfreien Long-Term-Support (LTS) mehr geben wird, hat sich wie ein Lauffeuer verbreitet. Aber der Wilde Westen der Java-Entwicklung bringt viele Helden hervor – unsere Most Wanted JDKs. Wir haben eine Reihe von Experten beauftragt, die sich für uns die bekanntesten Java-Distributionen angesehen haben, und mit ihnen Steckbriefe erstellt. Den Anfang macht das MicroDoc Custom JRE…

𝕄𝕚𝕔𝕣𝕠𝔻𝕠𝕔 ℂ𝕦𝕤𝕥𝕠𝕞 𝕁ℝ𝔼

 

Beschreibung

MicroDoc bietet kommerzielle und quelloffene Laufzeitumgebungen an, die hauptsächlich auf den Embedded-Bereich abzielen. Teil dieses Angebots sind Runtimes auf der Grundlage der OpenJDK-Codebasis. Anstelle eines „Standard-Builds“ entwickelt MicroDoc zertifizierte und maßgeschneiderte Konfigurationen sowie Plattformports mit der Option auf Long-Term-Support.

Technische Spezifikationen/Updatezyklen

MicroDoc stellt an individuelle Bedürfnisse angepasste Laufzeitumgebungen für spezifische Plattformen und Anwendungsbereiche zur Verfügung – keine Standard-Builds. Welche genaue Java-Version sich für einen bestimmten Business-Case eignet, ist durch die speziellen Anforderungen des Projekts definiert (genutzte CPU-Architektur, Betriebssystem, Produktlebenszyklus, Updatefähigkeiten, Featureanforderungen und die jeweilige Reife der OpenJDK-Codebasis). Die meisten Kunden entscheiden sich bei unternehmenskritischer Software für Java 8. MicroDoc liefert, wenn gewünscht, Support für Java 11 und spätere Versionen. Eine proaktive Fehlerbehandlung kann bei Bedarf in wöchentlichem Rhythmus umgesetzt werden, reguläre Updates werden abhängig von den jeweiligen Projektbedürfnissen ausgeliefert (in der Regel alle drei Monate).

Lizenz und Support

Laufzeitumgebungen, die auf der Grundlage der OpenJDK-Codebasis entwickelt werden, sind automatisch der OpenJDK-Lizenz unterworfen (vor allem GPLv2 und GPLv2 mit Classpath Exception). MicroDoc kann eine genaue und detaillierte Liste aller Lizenzbedingungen und Copyrighthinweise bereitstellen, die tatsächlich in einem VM Build enthalten sind. Dazu wird zur Build-Zeit eine dynamische Analyse der Lizenzheader und Kommentare in den Dateien, die für die Erzeugung der Laufzeitumgebung genutzt werden, durchgeführt. MicroDoc bietet eine Reihe verschiedener Supportoptionen: Support auf Abruf, jährliche SLAs mit festen Gebühren, proaktives Monitoring und Versionsupgrades auf Anfrage. Die Supportbedingungen sind flexibel und rangieren von drei Monaten bis zu mehr als zehn Jahren.

Kosten

MicroDoc unterstützt die Idee von Open-Source-Software und erhebt keine Gebühren für Laufzeitumgebungen, die auf der OpenJDK-Codebasis aufsetzen. Da die meisten Kunden von MicroDoc keine Standard-Embedded-Plattformen verwenden, werden Laufzeit-Builds, Portierung und Support von Fall zu Fall verhandelt.

Generelle Informationen und Hintergrund

Java ist stark im Bereich Embedded und Smart Edge IoT vertreten. Die Anforderungen dieses Ökosystems in Bezug auf Produktlebenszyklen und benutzerdefinierte Featuresets sind jedoch nicht sehr gut mit dem neuesten Strategiewechsel im Java-Universum abgestimmt. MicroDoc schließt diese Lücke für Kunden, die spezielle Laufzeiten für spezielle Plattformen benötigen – unabhängig von den kurzen Releasezyklen bei Mainstreamprodukten. Darüber hinaus liegt der Fokus von MicroDoc auf der anwendungsspezifischen Optimierung der VM- und Klassenbibliotheken. Typische Optimierungsbereiche sind Startzeit, Footprint, GC, Integration von Grafikbibliotheken und Krypto-Stacks.

 

𝔻𝕖𝕣 𝔸𝕦𝕥𝕠𝕣


Hans Kamutzki ist Geschäftsführer der MicroDoc GmbH.
 
 
 
 
 

API Summit 2019
Thilo Frotscher

API-Design – Tipps und Tricks aus der Praxis

mit Thilo Frotscher (Freiberufler)

Golo Roden

Skalierbare Web-APIs mit Node.js entwickeln

mit Golo Roden (the native web)

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: