jBPM 5.2 erschienen

Hartmut Schlosser

Die Open-Source-Prozess-Engine jBPM steht in Version 5.2 bereit und wartet mit neuen Features wie domänenspezifische Service Repositorys und JBoss AS7 Support auf.

Mit jBPM 5.2 können existierende Services von einem Repository importiert und in die eigenen Prozesse eingebunden werden. Beispielsweise kann ein Twitter-Service für das Versenden von Tweets integriert werden. Hierfür wird ein spezieller Twitter Service Task definiert, der auch im grafischen Editor angezeigt wird.

Domänenspezifische Service Repositorys in jBPM 5.2

Verbesserungen wurden auch im Web-basierten Prozess-Designer erzielt. So können mehr Node-Typen verwendet und visuelle Validierungen durchgeführt werden (siehe unten stehendes Video).

jBPM ist ein Business Process Management (BPM) System aus dem Hause JBoss, das die Spezifizierung und Ausführung von Geschäftsprozessen ermöglicht. Unterstützung findet der BPMN-2.0-Standard, ein Eclipse-basiertes Tooling ermöglicht die komfortable Bedienung innerhalb der IDE. jBPM zielt sowohl auf Endverbraucher als auch auf Entwickler, die Prozess-Engine soll sich auch als Komponente in größere Systeme einbetten lassen.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.