JAX TV

JavaFX – Standortbestimmung

Redaktion JAXenter

Was genau ist JavaFX eigentlich und wie kann man es zwischen HTML 5, Swing oder SWT einordnen? Mit dieser Frage hat sich Björn Müller auf der JAX 2015 auseinandergesetzt.

Auf der JAX 2016 (18. bis zum 22. April) wird Björn Müller die Besucher erneut in die Welt von JavaFX entführen. In seiner Session JavaFX im UI-Technologiedschungel spricht er über die Zwiespältigkeit der Community in Bezug auf JavaFX. Anhand von konkreten Livebeispielen zeigt er, wo der Einsatz von JavaFX sehr sinnvoll ist – und wo man zu anderen (HTML5-basierten) Technologien greifen sollte.


Netflix – Die umgekehrte Architekturbewertung eines Internetgiganten from JAX TV on Vimeo.

Abstract:
Zunächst: Zu Release-1-Zeiten stimmte vieles an der Technologie nicht. Danach stimmte vieles an der Techonlogie viel besser (Release 2) und ist mittlerweile (Release 8) ein recht solider UI-Standard von Java 8. Somit: alles gut? Nicht so ganz; JavaFX tut sich immer noch schwer mit einer Positionierung sowohl gegenüber HTML5-basierten Ansätzen als auch gegenüber Szenarien, in denen Swing oder SWT dominieren. Und technologisch verläuft die Portierung auf Nicht-Desktopplattformen immer noch recht zäh…

bjoernmueller_130_0_97Björn Müller ist seit 2001 im Bereich von UI-Frontend-Architekturen aktiv – sowohl auf der HTML-/Ajax-Seite als auch auf der Java-Swing- und JavaFX-Seite. Seit 2007 entwickelt er aktiv innerhalb der CaptainCasa-Community ein Java-basiertes Rich-Client-Framework für umfangreiche Geschäftsanwendugen, den CaptainCasa-Enterprise-Client. Der für die Nutzer geräuschlose Umstieg auf JavaFX wurde innerhalb des Frameworks im Jahre 2013 vollzogen.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: