JavaFX-Anwendungen testen mit Jubula und GUIdancer 8.0

Redaktion JAXenter

Die neu erschienene Version 8.0 des Testwerkzeugs Jubula unterstützt das Testen von JavaFX-Anwendungen, wie die Firma Bredex mitteilt. Das Open-Source Werkzeug, auch bekannt unter dem Namen GUIdancer, ermöglicht eine Code-freie Testautomatisierung. So kann jeder im Team in den Qualitätsprozess eingebunden werden. Jubula unterstützt neben JavaFX auch Swing-, SWT/RCP-, HTML-, .NET- und iOS-Anwendungen.

Neben der Erweiterung um die JavaFX Unterstützung gibt es neue Funktionen im Tool selbst, darunter eine Integration mit HP-ALM sowie ein vereinfachtes Aufsetzen für Continuous Integration.

Dieses Release betrifft die Standalone-Versionen von Jubula und GUIdancer, die kostenlos von http://testing.bredex.de heruntergeladen werden können.

Die Tools GUIdancer und Jubula erleichtern das Softwaretesting, indem sie automatisiert Testergebnisse erzeugen. Sie basieren auf Jubula, einem quelloffenen Eclipse-Projekt, das von der Bredex GmbH vorangetrieben wird. Seit dem Kepler Simultaneous Release vergangenen Juni sind die Standalone-Versionen der Zwillings-Tools feature-identisch

 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: